×
1 616
Fashion Jobs
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
L’ORÉAL GROUP
Buyer im Werbemitteleinkauf (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Campaign Manager (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Business Process Manager Transactions
Festanstellung · Herzogenaurach
L’ORÉAL GROUP
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung

Dolce & Gabbana zoffen sich mit Philipp Plein: Mailänder Zickenalarm

Veröffentlicht am
today 12.12.2016
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zickenalarm in Mailand: Dolce & Gabbana haben ihren Anwalt bemüht, um den deutschen Designer Philipp Plein zu ermahnen. Er soll versucht haben, gezielt Mitarbeiter für seinen neuen Mailänder Store abzuwerben. Nun ist  Plein als Meister der schrillen Lederklamotte mit Preisen von bis 3500 Euro pro Stück alles – nur kein Leisetreter. Also haute er den „love letter“ am Wochenende gleich in seinen Instagram-Account – um unmittelbar zum Gegenangriff überzugehen: „Dies ist ein freies Land und jeder kann selbst entscheiden, für wen er arbeiten möchte.“


Philipp Plein liebt es laut. Ob auf dem Laufsteg oder im Laden - Foto: Plein


Seit 15 Jahren arbeite er rund um die Uhr daran, sein eigenes Unternehmen aufzubauen. Deshalb respektiere er jeden, der ähnliches versuche. Zudem habe er in der Vergangenheit eine Menge Liebe und Respekt für Dolce und Gabbana empfunden. Doch damit sei es nun vorbei.

Sachlicher Hinweis von Meister Plein: Wer in seinem Job zufrieden sei, überlege nicht, ob er wechseln solle. Er müsse sich daher bei nichts und niemandem für irgendetwas entschuldigen.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.