×
11 406
Fashion Jobs
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
CBR FASHION GROUP
Ausbildung Zum Fachinformatiker Für Anwendungsentwicklung (M/W/D)
Festanstellung ·
ZALANDO
Senior Principal Engineer - Partner Services
Festanstellung · BERLIN
FALKE
Head of Brand & Product Management (M/W/D)
Festanstellung · SCHMALLENBERG
DEICHMANN
Head of IT Finance & IT HR Mit Schwerpunkt Sap (M/W/D)
Festanstellung · ESSEN
OTTO (GMBH & CO KG)
Senior Online Marketing Manager | SEA/SEO | E-Commerce Lascana (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
SALAMANDER
Personalsachbearbeiter (M/W/D) (Ref. : 2022-1487) - Personalsachbearbeiter
Festanstellung · Wuppertal
LINTIS GMBH
Einkäufer*in / Buyer Textil (M/W/D) Raum Tübingen
Festanstellung · TÜBINGEN
LINTIS GMBH
Abteilungsleiter / Area Manager Logistik (M/W/D)
Festanstellung · FRECHEN
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Delivery Solutions Manager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Head of Product Marketing (All Gendersf/m/d) - Berlin, Helsinki or Dublin
Festanstellung · BERLIN
Werbung
Veröffentlicht am
15.11.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Douglas kürt Sieger-Teams des Start-up-Wettbewerbs "Beauty Futures"

Veröffentlicht am
15.11.2021

Drei innovative Start-up-Unternehmen sind die Sieger des diesjährigen Wettbewerbs von Douglas "Beauty Futures – The Douglas Innovation Pitch". Fast 200 junge Unternehmen aus 23 Ländern hatten bei der dritten Auflage des internationalen Wettbewerbs für Gründerinnen und Gründer ihre Bewerbungen eingereicht.

Die Sieger des dritten "Beauty Futures – The Douglas Innovation Pitch" - Douglas

 
"Ich bin begeistert von der hohen Resonanz und den zahlreichen innovativen Ideen. Die Start-up-Challenge ist ein absolutes Herzensprojekt von mir und es ist großartig, wie viele junge Unternehmen die Beauty- und Gesundheitswelt verändern wollen. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit den Start-ups, die Branche zu verbessern", sagt Tina Müller, CEO Douglas Group.

Der erste Platz in der Kategorie "Beauty Technology" ging an Dominik Burziwoda (Founder & CEO) und Cäcilie Lotz (Marketing Product Manager) von MillionFriends / Perfood. Sie wollen mit ihrer patentierten Technologie, einer Analyse der glykämischen Reaktion einer Person auf Lebensmittel, zu einer personalisierten Ernährungsberatung beitragen.

Mit ihrer Idee "nayca – das Wärmeherz gegen Menstruationsschmerzen" hat Carina Heidi Hader (Gründerin cebeha2 GmbH & Erfinderin nayca) im Finale die prominent besetzte Experten-Jury überzeugen können und in der Kategorie "Beauty Brand" gewonnen. Als Ingenieurin für Luft- und Raumfahrt hat sie ein superschlankes, extra heißes und wiederverwendbares Wärmeherz entwickelt.
 
In der Kategorie "Green Retail" konnte Jessi Baker (Founder & CEO) von Provenance den Wettbewerb gewinnen. Das britische Start-up hilft Marken mit einer Softwarelösung, ihren Einfluss in Markenwert zu verwandeln. Die Technologie soll Labels und Retailern helfen direkt im Online-Shop, soziale und ökologische Auswirkungen auf glaubwürdige Weise zu kommunizieren (z. B. CO₂ Footprint, FSC Labels, Charity, Female Owned Business).
  
Bewerben konnten sich Gründerinnen und Gründer in drei Kategorien. Bei "Beauty Brand" waren Produkte im Bereich Hautpflege, Make-up, Fragrance, Nahrungsergänzung oder Haarpflege gefragt. "Beauty Technology" richtete sich an Start-ups, die mit Data Management, künstlicher Intelligenz oder Augmented Reality neue Lösungen zur Nutzung in Einzelhandelsgeschäften, Online-Shops, in Apps oder in den sozialen Medien entwickelt haben. In der erstmals ausgeschriebenen Kategorie "Green Retail" präsentierten die Teilnehmenden Ansätze zur Verbesserung der Nachhaltigkeit im Handel mit Beauty-Produkten.
 
Den Gewinnern in der Kategorie "Beauty Brand" winkt die Chance, ihr Produkt auf der internationalen Douglas Beauty- und Gesundheitsplattform zu vertreiben. Die Gewinner Ideen aus den Kategorien "Beauty Technology" und "Green Retail" können nach eingehender Prüfung in der E-Commerce-Architektur, im Online-Shop oder in den Stores realisiert werden, verspricht Douglas.
 
Die Mitglieder der Experten-Jury waren: Lea-Sophie Cramer (Unternehmerin und Investorin), Beate Fastrich (Business Angel und Investorin), Solveig Gode (Wirtschaftsredakteurin und Podcast-Hostess von "Business Insider"), Prof. Dr. Miriam Meckel (Verlegerin, CEO und Mitgründerin von ada), Christian Miele (Präsident des Deutschen Start-up-Verbands und Partner bei Headline) und Verena Pausder (Gründerin und Autorin von "Das neue Land").

Ergänzt wurde die Jury von Vanessa Stützle (CDO Douglas Group), Susanne Cornelius (Chief Marketing Officer & Executive Vice President Douglas Own Brands), Isabell Hendrichs (Executive Vice President Assortment & Purchasing) und Tina Müller (CEO Douglas Group).

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.