Dr. Martens ernennt Kenny Wilson zum neuen CEO

Die traditionsreiche britische Schuhmarke – 1960 gegründet und seit 2013 vom Permira Investmentfonds kontrolliert – hat Kenny Wilson (ehemals Cath Kidston) zum CEO ernannt.

Kenny Wilson - LinkedIn

Seit 2011 war Wilson CEO des britischen Womenswear Labels Cath Kidston. Er trug zur globalen Expansion der Marke bei, die mittlerweile über 220 Filialen weltweit betreibt. Unter Wilsons Führung verdoppelte sich darüber hinaus der Umsatz von Cath Kidston. Vor seiner Tätigkeit bei Cath Kidston war Wilson President Europe von Claire's Stores, nachdem er zuvor 19 Jahre bei Levi's verbracht hatte, wo er ebenfalls als President Europe tätig war.

Dr. Martens wurde in Wellingborough, Northamptonshire, als Hersteller von Arbeitsstiefeln gegründet. Diese wurden später zu einer Ikone für verschiedene Jugendsubkulturen und deren Musikgenres. Die Marke ist in 63 Ländern, in Amerika, der EMEA-Region und Asien präsent und betreibt weltweit 95 eigene Geschäfte sowie 56 Konzessionen in Südkorea.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuhePersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN