×
4 827
Fashion Jobs
CALZEDONIA HOLDING SPA
HR Retail Specialist (M/W/D) - Süddeutschland
Festanstellung · STUTTGART
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter (w/m/x) im Bereich Merchandise Management
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Application Consultant Erp Retail (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst Für Osteuropa (w/m/x) in Voll- Oder Teilzeit (Mind. 30 Stunden Die Woche)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT-Systemadministrator Mit Dem Schwerpunkt Providermanagement (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager Depot (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
WIESMANN PERSONALISTEN GMBH
People & Culture Manager
Festanstellung · MÜNCHEN
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PEEK&CLOPPENBURG KG HAMBURG
Area Manager (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
CALZEDONIA HOLDING SPA
Retail District Manager (M/W/D) – Calzedonia Group Raum Hamburg
Festanstellung · HAMBURG
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
21.07.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

DressX präsentiert virtuelle Kollektionen im Meta-Store

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
21.07.2022

Das auf virtuelle Mode spezialisierte Unternehmen verkündet eine Partnerschaft mit der Meta-Gruppe (ehemals Facebook). Die Kollektionen von DressX werden im Online-Store der Gruppe angeboten und können für Avatare auf Facebook, Instagram und Messenger verwendet werden. Längerfristig sollen sie auch für die Avatare im neuen virtuellen Universum von Meta genutzt werden können.


Die Kollektionen sind im Online-Shop von Meta erhältlich - DressX


DressX, das von den Ukrainerinnen Daria Shapovalova und Natalia Modenova in Los Angeles gegründet wurde, hat zuletzt mehrere Collaborations mit bedeutenden Mode- und Luxusmarken vorbereitet, von Balenciaga über Thom Browne bis Prada und zuletzt auch Bershka. Das Unternehmen will seinen Meta-Store laufend mit eigenen Kollektionen ergänzen, aber auch mit Kollektionen, die für bestimmte Partner entwickelt wurden.

"Als einer der ersten Akteure der digitalen Mode und mit einer breiten Erfahrung in der Entwicklung digitaler Garderoben für das Metaverse, ist DressX stolz auf die Zusammenarbeit mit Meta. Dadurch bieten wir Menschen aus aller Welt die Möglichkeit, ihre Persönlichkeit mit einem neuen Satz bahnbrechender Instrumente zum Ausdruck zu bringen", freuen sich die Gründerinnen. "Mode ist eine universelle visuelle Sprache und wir fühlen uns geehrt, den Menschen, die ihre Avatare auf den Plattformen von Meta erstellen, unendliche Gestaltungsmöglichkeiten für die virtuelle Welt zu geben".

Im vergangenen April eröffnete bereits ein anderes Unternehmen seinen eigenen Marketplace für NFTs, wie auch einen stationären Pop-up-Store im Kaufhaus Printemps Haussmann in Paris. Das im Jahr 2020 gegründete Unternehmen DressX wächst rasant schnell, gestützt auf das steigende Interesse am Metaverse und den NFTs. In diesem Universum will sich Meta als führender Akteur behaupten und Brücken zwischen den sozialen Netzwerken und virtuellen Realitäten schlagen.

Davon zeugte der an der kürzlich organisierten Pariser Messe VivaTech eingerichtete Meta-Stand, in dem das Unternehmen persönliche und professionelle Anwendungen seines zukünftigen virtuellen Universums präsentierte. Diese eignen sich sowohl für gemütliche Abende im Freundeskreis als auch für Firmenmeetings, sei es über einen Computerbildschirm, einen Fernseher, der die Bewegungen aufzeichnet, um die Avatare zum Leben zu erwecken, oder über die Virtual-Reality-Headsets von Oculus.

Doch wie FashionNetwork.com bereits berichtete, befinden sich heute mehrere Metaverses in konkurrierender Position. Dies stellt die Marken vor eine grundlegende Schwierigkeit: Ein Look, der für einen Avatar in einem spezifischen Metaversum erstellt wird, ist heute nicht oder nur sehr schwierig auf ein anderes virtuelles Universum übertragbar. Dies zwingt die Marken dazu, sich die Wahl ihres Metaversums gut zu überlegen oder aber in mehrere Welten zu investieren.

 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.