×
2 215
Fashion Jobs
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Category Buyer IT (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
VINOKILO
Creative Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
ADIDAS
Senior Director HR Hzo Site (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
VINOKILO
Senior Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
VINOKILO
Ecommerce Operations Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
NICOLEMOHRMANN.COM
Social Media Customer Service Manager
Festanstellung · MÜNCHEN
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Business Controller Indirect Procurement (M/F/D) 1
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Senior Legal Counsel - Employment Law (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Global Business Development Manager (M/W/D), Luxury Cosmetics Brand
Festanstellung · LUGANO
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Retail Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
THE KADEWE GROUP
Technical Ecommerce Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SALAMANDER
Product Content Manager (M/W/D) (Ref. : 2022-1296) - Mitarbeiter Onlineshop
Festanstellung · Wuppertal
PUMA
Junior Marketing Manager Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
PEPE JEANS GROUP (OFFICE)
Retail Manager Hackett London
Festanstellung · BERLIN
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W/D)
Festanstellung · INGOLSTADT
Veröffentlicht am
27.09.2017
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Dries Van Noten poliert Picasso auf

Veröffentlicht am
27.09.2017

Paris Fashion Week: Emotionen zu vermitteln, ist ein Schlüsselelement für großartige Kleidung und vielleicht noch wichtiger bei der Inszenierung von Runway-Shows. Und dies war eine emotionale Show, die Emotionen mithilfe von der starken Überschwänglichkeit ihrer Farben vermittelte und durch die reine Schönheit ihrer Materialien. Eine atemberaubende Farb-Kollage, inspiriert von Picassos Gemälde "Les Deux Demoiselles Faisant Leur Toilettes".


Dries van Noten - Frühjahr/Sommer 2018 - Paris - Photo: PixelFormula


Van Noten hat ein riesiges Team an Mitarbeitern in seinem am Hafen gelegenen Hauptquartier in Antwerpen, das sich ausschließlich um die Prints kümmert. Es sah so aus, als hätten sie doppelte Überstunden für diese Kollektion geschoben. Geschickt zusammengestellte Mischungen aus dicken Karos, seidenen Blumen, retro-anmutenden Mustern und blendend goldenen Jacquards.
 
Die Musik wirkte unterstützend: eine Mischung aus "Be My Little Baby" von The Ronettes als Neuinterpretation für eine weiche Ballade von DM Stith, unterbrochen von dem dramatischen Trommeln von "Wanna Say Faux" von Co La.

"Eine optimistische Kollektion. Wir sagen oft, dass Mode die Reflexion der Welt sei. Nun ja, da passiert so viel Negatives, daher wollte ich mit der Mode entfliehen. Ich wollte eine sehr glückliche Frau, die die Regeln kennt, damit sie sie brechen kann. Cocktails um 17 Uhr. Warum nicht?", erklärte der Designer, der zwar alle Fragen hinter der Bühne ablehnte, aber ein Video kurz nach der Show mit einem Interview mit seinem geschwätzigen Kommunikationsdirektor Patrick Scallon postete.

Als er sich zum Picasso-Gemälde wandte, lobte Van Noten die berühmte Kollage – Tapetenschnipsel, Ziegelsteine, keine Pinselstriche – und erklärte, wie er selbst Stofffetzen aus den 60er- und 80er-Jahren zu Kollagen vermischte. Bevor er viele Looks mit drapierten Tüchern fertigstellte.

"Das Seidentuch ist eine sehr bürgerliche 70er-Idee, aber wenn man es bei einem Look anwendet, erscheint dieser angezogener", sagte er lächelnd.

​Mit einer kühnen Bewegung waren die Abgüsse an ihren Krägen, Augenbrauen und sogar in ihren Mündern mit Kristallen bedeckt. Aber der Schlüssel zu dieser Show war der Mix. Genauso wie Saint Laurent in seinen Hochzeiten die höchst unpassendsten Primärfarben vermischen konnte, so kann Van Noten in Bestform die verschiedensten Stoffe und Drucke durcheinanderwürfeln, um eine Kombination unendlich größer als die Summe ihrer Teile zu kreieren. Sogar seine einfachen schwarzen Blazer aus feiner Wolle strahlten, die mit fantastischen Kristall-Blättern bestickt waren. Die Damen, moderne Maharanis oder hochwürdige Bohemians, die diese Kollektion tragen werden, werden sich schon wirklich exotisch und rar fühlen, noch bevor sie vor ihre eigene Haustür treten werden.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.