×
2 058
Fashion Jobs
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
SALAMANDER
Project Management Officer (Pmo) / Inhouse Consultant (W/M/D) (Ref. : 2022-1302) - Sonstiges
Festanstellung · Wuppertal
HEADHUNTING FOR FASHION
HR Business Partner* DACH
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Sourcing Buyer* Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Search Engine Optimization Lead
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Junior Finance Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Manager Hype Merchandising - bu Originals, Basketball & Partnerships (m/wd)
Festanstellung · Herzogenaurach
Veröffentlicht am
15.02.2012
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Düsseldorf: Auftakt einer neuen Ära

Veröffentlicht am
15.02.2012

Düsseldorf ist im Laufe der Jahre zu einer Stadt der Modemessen und Showrooms geworden. Die Mode-Metropole am Rhein ist nach wie vor mit den Messen Premium Order Düsseldorf, der Supreme sowie besonders der CPD Signatures im Fashion-Business von hoher Bedeutung. Die gerade zu Ende gegangene Session (4. bis 6. Februar) war wieder ein großer Erfolg - vom Messegelände über die Fashion Houses bis hin zu den Showrooms sowie den Hallen 29 und 30 wurde nichts ausgelassen. „Das hier ist eine richtige Orderveranstaltung. Ich sehe die Hauptstadt nicht als Konkurrenz an und ich glaube auch nicht, dass sich das so schnell ändern wird“, kommentiert Claus Schwarzer der Marke Barbara Schwarzer.


Die CPD wird nach mehr als 60 Jahren Geschichte nicht mehr unter dem alten Namen stattfinden - Foto Igedo


Die Order-Aktivitäten sollen sich laut den befragten Marken stabil verhalten haben, mit wenig neuen Kunden. „Wir kommen schon seit mehr als 10 Jahren nach Düsseldorf. Ein Teil unserer russischen Kundschaft kommt ausschließlich hierher und nicht nach Paris oder Berlin. Das ist eine Gewohnheitssache, denn hier finden sie hauptsächlich Marken vor, welche sie kennen“, erklärt Nicole Lejeune, Export-Managerin von Weill.

Was die Besucherschaft der Februar-Edition anbelangt, ist es recht schwierig einen globalen Überblick über die Stadt zu bekommen. Die Supreme, welche von der Munich Fashion Company organisiert wird, hat einen Besucheranstieg von 10% erfahren. Die von der Igedo organisierte CPD meldet 12 300 Besucher gegen 15 600 letzten Februar. Ein Rückgang bedingt durch zahlreiche Veränderungen und der Tatsache, dass es die letzte Edition der CPD Signatures war, denn bald wird das neue Konzept The Gallery die Messe ersetzen. „Für uns öffnen sich neue Welten, welche die Bedürfnisse des Marktes stillen können“, kommentiert Mirjam Dietz, Executive Director Fashion der Igedo Company, welche auch für die CPM in Moskau sowie der The Gallery Berlin und auch der CPI Istanbul verantwortlich ist.

Mit seinen zahlreichen Showrooms und circa 3000 Kollektionen bleibt der Modestandort am Rhein attraktiv für internationale und deutsche Einkäufer. Jetzt wo die letze Edition gerade über die Bühne gelaufen ist, gibt es allerdings bereits geteilte Meinungen was die Messetermine des Sommers anbelangt. Die Supreme, The Gallery sowie die Premium Order Düsseldorf werden vom 21. bis zum 24. Juli stattfinden. Die Hallen 29 und 30 planen das Wochenende danach erst an den Start zu gehen. Die Showrooms hingegen sind während der ganzen Zeit geöffnet.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.