×
1 200
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Düsseldorf: Die CPD und die Showrooms beginnen diesen Samstag

Veröffentlicht am
today 22.07.2011
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zwei Wochen nach Berlin ist nun Düsseldorf an der Reihe zahlreiche Einkäufer zu sich ins Ruhrgebiet zu locken. Die Rheinmetropole bleibt unumgänglich, wenn es um Business geht. Dieses Jahr wird sie wieder zahlreiche Showrooms anbieten, darunter die den Männern gewidmeten in Halle 29 sowie Fashion Houses, aber auch die Messe Cpd Signatures und die Orderplattform der Berliner Premium-Messe werden mit von der Partie sein.

Collection Première Düsseldorf
Die Cpd möchte den Marken die Chance geben sich vor den Einkäufern auf dem Laufsteg zu präsentieren.

Die DOB-Messe Cpd, welche neuerdings den Beinamen Signatures trägt, findet vom 23. bis zum 25. Juli statt. In den modernen Hallen des Düsseldorfer Austellungsparkes wird die Messe diese Saison ungefähr 430 Aussteller vereinen, darunter auch circa 20 französische Marken, wie zum Beispiel Fuego, Carling, Lauren Vidal, Chacok...Das Angebot wird in vier Teile unterteilt sein: Luxury für die Spitzenklasse, Styles für Womenswear, Moods für Jeans und Urbanwear und schließlich Complements für Accessoires.

Die Igedo-Company, das Organisationsunternehmen der Messe, hat entschieden auf die Komplementarität mit den Showrooms zu setzten, da - ihrer Meinung nach - eine Messe den Einkäufern auch die Möglichkeit geben sollte neue Marken zu entdecken. Im Mittelpunkt wird also der Catwalk stehen. Vier Multibrand-Modenschauen stehen auf dem Programm. Zum Beispiel lässt sich in diesem Zusammenhang die Selected Moods Show nennen, welche Modelle von Derhy, Firetrap, Miss Miss, Rimini, Visttfunk und Yaya vereint.

In unmittelbarer Nähe der Cpd stehen den Besuchern die Fashion Houses zur Verfügung, ein Komplex aus Showrooms, welcher zahlreiche Marken wie Didier Parakian, Olsen oder auch Eterna zusammenführt. Via eines Shuttles können sich Spezialisten der Männermode zu Halle 29 begeben, wo sich die Marken Seidensticker, Olymp, Ahlers, Digel oder auch Bugatti einen Platz verschafft haben.

Für die Spitzenmarken gibt es eine Orderplattform, welche von der Berliner Premium organisiert wird. Die Plattform, welche mit dem Namen Premium Order Düsseldorf versehen ist, annonciert zahlreiche Kollektionen, darunter American Retro, Bill Tornade, John Varvatos, DL1961 oder auch Day Birger & Mikkelsen. Die Ordermesse Supreme hingegen, welche von der Munich Fashion Company organisiert wird, kündigt 300 Kollektionen an, darunter Juicy Couture Shoes, Missoni Shoes, Aeronautica Militaire, Tolani, Thes & Thes, Chaingang und John Smedley.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.