×
2 489
Fashion Jobs
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) – Bereich DOB Premium & Contemporary
Festanstellung · ESSEN
CHRIST
Brand Manager Marketing (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
VALMANO
Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
ARMEDANGELS
Senior Produktmanager*in (w/m/d) Flat Knit
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
IT-Projekt Manager (w/m/d) Supply Chain Solutions
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
User Experience (UX/UI) Lead (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Praktikant*in im Content Management (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Marketplace Business Development Specialist (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Digital Growth Director (f/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Technical IT Consultant Integration & Edi (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Emea Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Showroom Content Manager Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Specialist Marketplace Management Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Trading Manager Marketplaces Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager* Private Label DACH
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HUGO BOSS
Expert IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Licensed Business Teamsport
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
28.05.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

DVF Großbritannien meldet Insolvenz an und schließt Store in London

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
28.05.2020

Das Modeunternehmen Diane von Furstenberg musste seinen Store an der Burton Street im Mayfair-Viertel von London schließen. Außerdem meldete die britische Filiale des Unternehmens Insolvenz an.


Diane von Furstenberg



In einem Schreiben an die Kunden erklärte Diane von Fürstenberg: "Mit großem Bedauern musste DVF UK aufgrund der sehr schwierigen Umstände nun schließen".

DVF Großbritannien reiht sich in die immer länger werdende Liste von Unternehmen ein, die aufgrund der Coronavirus-Pandemie und den daraus bedingten Zwangsschließungen Insolvenz anmelden mussten. Cath Kidston, Laura Ashley und Oasis/Warehouse sind den eingebrochenen Umsatzzahlen in der Modebranche bereits zum Opfer gefallen. Auch Debenhams meldete Konkurs an, doch rechnet das Unternehmen damit, nach dem Lockdown wieder auf die Füße zu kommen.

Der Finanzchef des Unternehmens erklärte, dass das Unternehmen durch die Pandemie "den Zähler beim Geschäftsmodell wieder auf null stellt", so die Zeitung The Times.

Vermutlich gibt es zur Zeit zahlreiche Unternehmen mit derselben Einstellung, die sich überlegen, wie sie das Interesse der Konsumenten an der Mode neu entfachen können. Da das reguläre Modeschauen-Programm über längere Zeit gestört sein wird, müssen die Marken die bestmögliche Vorgehensweise ermitteln und ihr weltweites Ladennetzwerk entsprechend richtig dimensionieren.

Viele Unternehmen (einschließlich der bereits erwähnten insolventen Marken) haben seit mehreren Jahren mit den Veränderungen des Konsumverhaltens und der Verlagerung hin zum Onlinekauf zu kämpfen. Auch der durch den Brexit verursachte Umsatzeinbruch machte vielen Marken zu schaffen.

Die britische Filiale von Diane von Furstenberg, DVF Studio UK Ltd., hatte bereits im Oktober bei der Veröffentlichung der letzten Ergebnisse Zweifel an ihrer Zukunftsfähigkeit geäußert.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.