ECE modernisiert Nova Eventis

Die ECE will ihr Center Nova Eventis in Halle/Leipzig in den nächsten Jahren modernisieren. Mit der Optimierung des Centers wollen die ECE als Centerbetreiberin und die Eigentümer auf die aktuellen Kundenbedürfnisse reagieren und dabei auch zukünftig die Stärken des stationären Handels betonen und weiter ausbauen.

Rendering zur geplanten Modernisierung des Nova Eventis. - ECE

Das Investitionsvolumen für die Restrukturierung liegt demnach insgesamt bei rund 40 Millionen. Die Fertigstellung ist für 2020 geplant.

Im Fokus der geplanten Umgestaltung steht laut ECE die Ansiedlung weiterer Mieter. Zu den Neuerungen beim Mietermix zählt u.a. die Ansiedlung eines großen Anbieters für Sportartikel, der 2019 im Center eröffnen soll. 

Darüber hinaus haben bestehende Mieter wie C&A ihre Mietverträge bereits langfristig verlängert. 

"Unser gemeinsames Ziel ist es, Nova Eventis als attraktiven Ort zum Shoppen, Genießen, Erleben und Verweilen weiterzuentwickeln und auch in Zukunft seine Position als überregionales Highlight weiter zu stärken", so Peter Lehnhardt, Center-Manager von Nova Eventis.

Mit einer Verkaufsfläche von 76.000 Quadratmetern, 200 Fachgeschäften und über 7.000 Parkplätzen gehört das Nova Eventis zu den größten Einkaufszentren Deutschlands. Die ECE hatte den ehemaligen Saalepark zwischen 2003 und 2006 umgebaut. Das Einzugsgebiet des Centers umfasst rund 2,5 Millionen Einwohner.
 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesKosmetik - VerschiedenesLifestyle - VerschiedenesVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN