ECE übernimmt Management des MaviBahçe

Die ECE und ihre Tochter ECE Türkiye verantworten mit dem MaviBahçe seit dem Wochenende die Leitung von genau einem Dutzend Malls in der Türkei. Das am Samstag eröffnete Shopping-Center in Izmir umfasst 60.000 m² Mietfläche mit 200 Fachgeschäften und 47 Restaurants und Cafés. Dazu kommen Kinos, Kinderspiel-Areale und 2.000 Parkplätze.

Blick auf das MaviBahçe. - ECE
 
Das Investitionsvolumen beträgt 180 Mio. Euro. Investor ist das in Izmir ansässige Unternehmen Opera Gayrimenkul.
 
Zu den Modeanbietern in der neuen Mall gehören Beymen, Vakko, Koton, LC Waikiki, De-Facto, Mango und Marks&Spencer. Das Center liegt im lebendigen Stadtteil Mavişehir im Landkreis Karşıyaka, einem der bevölkerungsreichsten Gebiete von Izmir.

Die Architektur ist von der traditionellen Bauweise der Häuser, Brücken und Gärten der Stadt Izmir inspiriert. Eine Piazza umgeben von Sitzbereichen, Restaurants und Cafés sowie weitläufige Gärten mit Palmen, Blumen und Teichen thematisieren den ägäischen Stil.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN