Elie Saab: Großartige Anlassmode mit orientalischem Sci-Fi-Touch

Es gibt nur wenige bessere Couturiers, an die man sich wenden kann, wenn es darum geht, wichtige Momente im Leben zu feiern, als Elie Saab.
 
Hochzeiten, Auszeichnungen, wichtige Jubiläen – alles kann man auf seine Weise elegant feiern. Die neuesten Exemplare waren an einem sonnigen Mittwochmorgen in Paris zu sehen.

Elie Saab - Haute Couture - Paris - Photo: Elie Saab - Instagram

Am letzten Tag der Runway-Shows in der fünftägigen Pariser Couture-Saison führte Saab sein schickes Publikum in den Palais de Tokyo, den bewusst unrestaurierten Ausstellungsraum aus den 1930er Jahren, der einen idealen Kontrast zu Saabs fein verarbeiteten Kleidungsstücken bot.
 
In dieser Saison konzentrierte sich Elie auf das, was er am besten kann: edle Kleider, die mit akribischer Stickerei veredelt wurden. Diese Kollektion verlieh er zudem einen cleveren asiatischen Touch.
 
Mit Ryuichi Sakamotos Erkennungssong zu "The Last Emperor", der aus riesigen Lautsprechern hallte, zeigte Saab Kimonojacken, die mit Schleppen versehen waren; Seidenroben für den roten Teppich mit riesigen Schleifen, die Rita Hayworth würdig wären, und eine heroische, nachtblaue Seidenjacke mit spitzen Schultern und chinesischer Folklorstickerei.
 
Glücklicherweise betrat der phönizische Modeschöpfer Neuland mit einigen cleveren Schnitten: Mehrere Kleider mit Gürteln im Lonsdale-Stil und kräftigen goldenen Metallbändern, gepaart mit reichen Stoffen. Dies zeigte sich auch in einem leicht Science-Fiction-angehauchten Finale mit galaktischen Prinzessinnen bei einer Hochzeit in einer Weltraumkolonie.
 
Kurz gesagt, eine großartige Kollektion für eine schillernde Hochzeit – ganz was Elie im Sinn zu haben schien. Sein ältester Sohn, Elie Jr., gibt seiner schönen Verlobten in diesem Sommer das Eheversprechen.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterModenschauen
NEWSLETTER ABONNIEREN