×
2 148
Fashion Jobs
SKECHERS
Teamleader (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
C&A
Business Analyst Range & Sustainability
Festanstellung · Düsseldorf
MYKITA HOLDING GMBH
Sales Representative Central & South of Italy (M/W/D)
Festanstellung · ROM
PUMA
Field Account Manager - Region Norddeutschland
Festanstellung · Hamburg
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
SALAMANDER
Project Management Officer (Pmo) / Inhouse Consultant (W/M/D) (Ref. : 2022-1302) - Sonstiges
Festanstellung · Wuppertal
HEADHUNTING FOR FASHION
HR Business Partner* DACH
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Sourcing Buyer* Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Search Engine Optimization Lead
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Junior Finance Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
16.03.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Esprit: Rückkehr zur Profitabilität und Erweiterung des Führungsteams

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
16.03.2022

Esprit hatte diese Woche gute Neuigkeiten: Aus den vorläufigen Ergebnissen für 2021 geht hervor, dass das Unternehmen mit einem Bilanzgewinn rechnet. Für das Geschäftsjahr geht Esprit von einem Ergebnis von HK$ 370 Millionen (EUR 43 Mio.) aus, im Vergleich zu einem Bilanzverlust von HK$ 414 Millionen (EUR 48 Mio.) in den sechs Monaten bis am 31. Dezember 2020.


Von links nach rechts: Produktleiter Sang Langill, CFO Brian Wong, CEO William Pak, Digital-/Marketingchef Larry Luk und die Vorsitzende Christin Chiu - ESPRIT


Obwohl die beiden Zeiträume aufgrund der Verschiebung des Geschäftsjahrs nicht direkt vergleichbar sind, handelt es sich um das erste gewinnbringende Jahr seit dem am 30. Juni 2017 endenden Geschäftsjahr.

Mehrere Faktoren hätten zum Turnaround beigetragen, so das Unternehmen. Dazu zählen eine Steigerung des Umsatzes, eine höhere Bruttogewinnmarge und die Einführung effizienter Maßnahmen zur Kostenkontrolle. Auch ein verbessertes Bestandsmanagement und Wachstum im Onlinehandel seien zu verzeichnen.

Das Unternehmen arbeitet noch an der Fertigstellung der Ergebnisse, die geprüften Abschlüsse werden am 29. März veröffentlicht.

Doch ist es ein großartiges Zeichen für den Konzern, der angesichts der über mehrere Jahre erlittenen Verluste sowohl vor als auch während der Pandemie eine schwere Zeit durchlebte.

Heute gibt sich Esprit selbstsicher und enthüllte die endgültige Aufstellung des Führungsteams. Die meisten Teammitglieder sind seit geraumer Zeit für das Unternehmen tätig, doch Chief Digital and Marketing Officer Larry Luk ist ein Neuzugang. Er arbeitete zuvor in führenden Positionen für L’Oréal und Calvin Klein.
 
Der seit mehreren Monaten als Interims-CEO agierende William Pak soll einer Ankündigung des Unternehmens zufolge zu Beginn des Monats permanent in seiner Funktion bestätigt werden.

Er arbeitet an der Seite von Industrie-Veteran Brian Wong als CFO, Sang Langill als Chief Product Officer und Leif Erichson, der ebenfalls bereits länger Teil des Führungsteams ist, in der Funktion des Europa-Präsidenten.

Das Unternehmen erklärte, dass das neue Führungsteam im vergangenen Jahr mehrere betriebliche Veränderungen im Unternehmen begleitet habe. Der Vorstand sei "zuversichtlich in seine Fähigkeit, die Rückkehr von Esprit in den asiatischen Markt zu dynamisieren und eine ehrgeizige Expansion im Onlinehandel voranzutreiben".

William Pak erklärte: “Wir haben nun den Grundstein gelegt, um unserer Marke neues Leben einzuhauchen. Mit unserer neuen kollektiven Vision wird das Team auf dem Weg zu einer neuen Ära des Wachstums unseren Erfahrungsreichtum nutzen können. Bei unserem mit Spannung erwarteten Comeback geht es mit voller Kraft voran".

Das Unternehmen sagte, dass die Marke nun "eine multidimensionale Geschäftsstrategie anstoßen" werde, "in der Produkte und Erfahrungen mit neuem Leben erfüllt und durch ein neues Omnichannel-Ökosystem mit mehr Touchpoints angeboten werden. Damit befindet sich die Marke auf einem spannenden Weg zur Schaffung langfristiger Beziehungen mit Kunden, die die Gemeinschaft inspirieren und fördern. Dabei ist ihr auch ihre Auswirkung auf die Gesellschaft und unseren Planeten ein wichtiges Anliegen".

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.