Esprit surft auf der Wellness-Welle

Esprit Wellness-Kampagne.
Esprit reitet auf der Trendwelle. Nach der Einführung des Jeanskonzepts „Love your Fit“, das der Curve ID von Levi’s und dem Salsa-Konzept nicht unähnlich war, startet die Marke nun eine eigene Wellness-Linie – wie bereits Reebok, Lolë, Athletica bei Gap Inc, Roxy und die Zusammenarbeit von Oysho und Adidas.

Das Konzept: Ein glückliches Leben geht über einen gesunden Lebensstil. Deshalb bietet Esprit den Frauen eine neue Sport- und Wohlfühllinie. Durch die E-dry-Technologie sind die Kleidungsstücke atmungsaktiv, geruchsneutral und besonders schnelltrocknend. So bestätigt sich die Prophezeiung der Outdoor-Aussteller, die seit mehreren Saisons darauf warten, dass Berg- und Leistungssportbekleidung bis in die Hauptstädte vordringt.

Um die neue Kollektion gebührend zu feiern, hat Esprit sich an Christy Turlington gewandt. Das amerikanische Top-Model konnte insbesondere in den 90er Jahren große Erfolge feiern. Mittlerweilen verheiratet wirbt sie unter dem Namen Turlington Burns auch für die limitierte T-Shirt-Serie „Count Me In!“. Die Erlöse aus dem Verkauf kommen der Prävention der Müttersterblichkeit zu Gute. Für die Kampagne wurde Christy Turlington Burns vom Fotografen David Sims und der Stylistin Camille Bidault-Waddignton abgelichtet.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterSchönheitsbehandlungenWellnessKollektion
NEWSLETTER ABONNIEREN