×
1 319
Fashion Jobs
VF INTERNATIONAL
Icebreaker -Trade Coordinator (m/f/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Brand Manager (M/W/D) Premium Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Junior Buyer Retail Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · NÜRNBERG
L’ORÉAL GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L’ORÉAL GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
LEVI'S
HR Generalist (M/F/D)
Festanstellung · Offenbach
LEVI'S
HR Generalist (M/F/D)
Festanstellung · Offenbach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Prime
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
(jr.) Manager Corporate Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Prime
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
(jr.) Manager Corporate Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
GI GROUP FASHION & LUXURY
Interior Design Consultant/ Raumausstatter (M/W/D) - Luxury Furniture & Design in Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Interior Design Consultant/ Raumausstatter (M/W/D) - Luxury Furniture & Design in Stuttgart
Festanstellung · STUTTGART
GI GROUP FASHION & LUXURY
Interior Design Consultant/ Raumausstatter (M/W/D) - Luxury Furniture & Design in Düsseldorf
Festanstellung · DÜSSELDORF
LINTIS GMBH
Expansionsmanager (M/W/D) West/Ost/Mitte
Festanstellung · KASSEL
RALPH LAUREN
Key Account Manager (w/m/d) Polo Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
RALPH LAUREN
Senior Sales Executive (f/m/d) Polo Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
RALPH LAUREN
Payroll Specialist (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
LINTIS GMBH
Personalreferent/HR-Generalist (M/W/D) International (Europa)
Festanstellung · DORTMUND
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead Supply Chain Management (M/W/D) Multibrand
Festanstellung · NÜRNBERG

EssilorLuxottica kommt beim Umsatz voran

Von
DPA
Veröffentlicht am
today 23.10.2018
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Der frisch fusionierte Brillenkonzern EssilorLuxottica wächst dank einer anhaltend starken Nachfrage nach Sonnenbrillen und Korrekturgläsern. Der Zusammenschluss des französischen Herstellers von Brillengläsern, Essilor, und der dem italienischen Produzenten von Brillenfassungen, Luxottica, ist seit Anfang dieses Monats wirksam. Die Zahlen für das von Juli bis Ende September reichende dritte Quartal wiesen die beiden Unternehmen am Montag noch getrennt aus.

EssilorLuxottica


So legte der Umsatz von Essilor im Berichtszeitraum um 4,4 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro zu, wie das Unternehmen mitteilte. Fortschritte machte Essilor nach eigenen Angaben im Onlinegeschäft. Gefragt gewesen seien aber Gläser für Sonnen- und Lesebrillen. Etwas gebremst wurde der Konzern vom starken Euro.

Währungsbereinigt und ohne den Einfluss von Zu- und Verkäufen zogen die Essilor-Erlöse um 5 Prozent an.

Luxottica wiederum steigert den Quartalsumsatz um 2,9 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro. Währungsbereinigt belief sich das Plus auf 3,5 Prozent. Ähnlich wie Essilor konnten auch die für ihre Ray-Ban-Brillen bekannten Mailänder auf gute Geschäfte in der Region Nordamerika bauen, die für mehr als die Hälfte der Umsätze steht.

Copyright © 2019 Dpa GmbH