×
891
Fashion Jobs
BEELINE GMBH
Partner Manager (w/m/d) E-Commerce
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Manager Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Account Marketing Zalando
Festanstellung · Berlin
EINKAUF
Produktmanager Bereich Damenoberbekleidung (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Uhren/Schmuck (M/W/D)
Festanstellung · Essen
HUGO BOSS
Manager Global Customer & Market Insights (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Marketing Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Sports Marketing Operations
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Field Account Manager Golf Germany
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Mitarbeiter Einkauf Und Warenmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
L'OREAL GROUP
Medical Business Development Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Regional Medical Business Developer (M/W/D) - Raum Süddeutschland
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
Werbung
Veröffentlicht am
30.04.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Eterna bleibt trotz hoher Umsatzverluste profitabel

Veröffentlicht am
30.04.2021

Maskenproduktion und Online-Geschäft konnten die Umsatzausfälle bei Eterna 2020 nur bedingt kompensieren. Insgesamt sanken die Umsätze des Hemden- und Blusen-Spezialisten um 25,8 Prozent auf 78,7 Mio. Euro (Vorjahr: 106 Mio. Euro). 

Der Passauer Hemden-Spezialist - ETERNA


Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verringerte sich auf 5,2 Mio. € (Vorjahr: 13,1 Mio. Euro). Die Marge hielt sich jedoch bei 6,7 Prozent. Im Vorjahr lag sie zwar noch bei 12,2 Prozent, aber das Geschäft blieb somit profitabel. Grund sei dafür vor allem ein ein striktes Working Capital Management gewesen. 

Eine valide Prognose für das laufende Geschäftsjahr will Henning Gerbaulet, geschäftsführender Gesellschafter der Eterna Mode Holding GmbH, nicht abgeben. Grund hierfür seien die weitreichenden Einschränkungen zur Eindämmung der Pandemie in allen Kernmärkten sowie die damit verbundenen wirtschaftlichen Auswirkungen auf den Einzelhandel und die Modebranche insgesamt als auch auf das Geschäft von Eterna selbst.

"Die geltenden Lockdown-Verordnungen stellen Eterna auch im Geschäftsjahr
2021 vor große Herausforderungen. Da überwiegend Geschäfte seit Monaten
überwiegend geschlossen sind, Bürotätigkeiten in Home Office erledigt werden
und auch weiterhin keine Anlässe wie Veranstaltungen oder Feiern möglich sind,
wird insbesondere auch anlassbezogene Mode spürbar weniger nachgefragt", so Gerbaulet. 

Eine Rückkehr zur Performance der Vorjahre ist pandemiebedingt sei somit auch
2021 und im Folgejahr noch nicht zu erwarten. Der Fokus gelte nun zum einen der Bewältigung der anhaltenden Krisensituation.

Zum anderen verfolge man weiter eine klare Strategie und konzentriere sich auf Zukunftsthemen wie die Internationalisierung und Digitalisierung der Geschäftsaktivitäten. "Das Produktsortiment richten wir zugleich auf bequemere Mode aus und bedienen damit die veränderte Nachfrage der Verbraucher“, so Gerbaulet. 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.