×
897
Fashion Jobs
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Ecommerce Loyalty
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Product Management Assistant (M/F/D) Clockhouse Girls
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
CRM Campaign Manager Sales (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Product Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Senior Planner Retail Europe - Maternity Cover
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Product Manager Lingerie (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Customer Data Privacy (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ESPRIT
Head of Brand Marketing Studio (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Head of Brand Marketing Studio (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ESPRIT
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · Sindelfingen
PUMA
Werkstudent Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Corporate Controlling - Tech (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Brand Design Creative Direction (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Ctc Operations bu Originals & Style (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Women bu Originals & Style (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager Womens - Global Brands - Training And Core App (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · WEIßENHORN
ADIDAS
Treasury Manager Financial Operations (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Digital Transformation - Sales Development (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Sales Finance - Digital
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
27.11.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Eterna kann Umsatzeinbrüche im Handel nur bedingt kompensieren

Veröffentlicht am
27.11.2020

Auch bei Eterna haben die pandemiebedingten Frequenzverluste im stationären Einzelhandel in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres für herbe Einschnitte bei Umsatz- und Ergebnisentwicklung gesorgt. Demnach sanken die Umsatzerlöse des Passauer Hemden-Spezialisten um 16,4% auf 65,8 Mio. Euro.

Der Hemden-Spezialist kann seine Umsatzeinbrüche im stationären Einzelhandel nur bedingt kompensieren. - ETERNA


Damit konnten die verzeichnete Verlagerung von Geschäft in den Online-Bereich und die im April eingeführte Maskenproduktion die Umsatzausfälle im stationären Handel nur teilweise kompensieren.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verringerte sich in den ersten drei Quartalen 2020 auf 5,8 Mio. Euro (Vorjahr: 10,4 Mio. Euro). 

"Wir befinden uns mit Eterna in einer zwiespältigen Situation. Einerseits haben wir uns in diesem sehr schwierigen Jahr besser als der Wettbewerb entwickelt und sind operativ profitabel. Andererseits sind die erzielten Ergebnisse im Hinblick auf die in 2021 anstehende Unternehmensfinanzierung trotz allem nicht zufriedenstellend und bleiben deutlich hinter unserer Performance vor Corona zurück", kommentiert Eterna-Chef Gerbaulet die Lage. 

Um die temporäre Beeinträchtigung zu überbrücken will Gerbaulet den bestehenden Finanzierungsmix verlängern und damit in der aktuellen Ausnahmesituation und darüber hinaus für finanzielle Stabilität sorgen.

Trotz der gravierenden externen Negativeinflüsse rechnen wir damit, dass wir das Geschäftsjahr 2020 operativ profitabel beenden und zum Jahresende zumindest eine Liquidität auf Vorjahresniveau vorweisen können", so Gerbaulet weiter.

Eine Rückkehr zur Performance der Vorjahre sei jedoch auch 2021 noch nicht zu erwarten, sondern erst wieder in den Folgejahren. 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.