Eterna weiter auf Wachstumskurs

Eterna macht weiter gute Geschäfte. Der Hemden-Spezialist konnte Umsatz und Ergebnis im ersten Quartal noch deutlicher steigern als zuletzt.  

ETERNA

Die Umsatzerlöse stiegen um drei Prozent auf 26,4 Millionen Euro (Vorjahr: 25,6 Millionen). Auf dem heimischen Markt erzielte Eterna dabei einen Zuwachs in Höhe von 5,7 Prozent. Das Exportgeschäft zeigte sich hingegen mit einem Minus von 2,7 rückläufig.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) hat das Unternehmen im ersten Quartal 2019 um 7,7 Prozent auf 3,0 Millionen Euro deutlich gesteigert (Vorjahr: 2,8 Millionen Euro).

Grund für das solide Wachstum seien starke positive Entwicklungen im Bereich Marke, Produkt und Vertrieb, so der geschäftsführende Gesellschafter Henning Gerbaulet.

Für das Geschäftsjahr 2019 erwartet Gerbaulet unverändert ein leichtes Umsatzwachstum im einstelligen Prozentbereich sowie eine überproportionale Ergebnisverbesserung und damit erneut eine Performance über dem Schnitt des Gesamtmarktes 

"Langfristig sehen wir große Potentiale in der Weiterentwicklung unserer zukunftsgerichteten IT- und Digitalstrategie. Hierfür haben wir den unternehmensübergreifenden Bereich Digitale Innovation und Digital Business Development eingerichtet. So werden wir den Weg der digitalen Transformation noch fokussierter und zielstrebiger verfolgen sowie technologische Potenziale über alle Geschäftsbereiche hinweg erschließen", so der Eterna-Chef.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterVertriebBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN