Etro kehrt im Juni auf den Mailänder Menswear-Laufsteg zurück

Das Modehaus Etro wird im Juni nach einer dreijährigen Pause, in der die Marke nur Präsentationen inszenierte, wieder zur Mailänder Laufstegsaison für Herrenmode zurückkehren.

Kean Etros japanisch inspirierte Vagabond-Chic-Kollektion für Frühjahr 2019

Die Entscheidung dürfte eine willkommene Nachricht für die Camera della Moda sein, den Dachverband der italienischen Modebranche, der in den letzten Jahren seine Herrensaison geschwächt sah, da viele italienische Marken ihre Herren- und Damenkollektionen zu gemeinsamen Coed-Shows zusammengefasst haben, die im Allgemeinen während der Damensaison präsentiert werden.
 
"Wir geben bekannt, dass die Herrenkollektion von Etro während der kommenden Ausgabe der Milan Fashion Week im Rahmen einer Modenschau präsentiert wird", erklärt Etro in einer Pressemitteilung.
 
Bekannt für seine bemerkenswerten Prints, die innovative Verwendung von Paisley und die stilvolle Verspieltheit, war Etro zuvor einer der Höhepunkte der Mailänder Men's Fashion Week. Die jüngsten Etro-Veranstaltungen waren jedoch alle Präsentationen und keine Runway-Shows. Allerdings war die japanisch geprägte Vagabond-Chic-Kollektion von Kean Etro, die in einem aufwendigen Bambuswald im Juni 2018 präsentiert wurde, im vergangenen Jahr eines der herausragendsten Fashion Statements Italiens.
 
"Die Rückkehr auf den Laufsteg mit der Herrenkollektion unter der kreativen Leitung von Kean Etro spiegelt einmal mehr die ständige Erneuerung von Etro auch nach 50-jährigem Bestehen wider. Die Modenschau Frühjahr/Sommer 2020 findet am Sonntag, den 16. Juni statt", fügte das Modehaus in der Pressemitteilung hinzu.
 
Die nächste Milano Moda Uomo findet vom 14. bis 17. Juni 2019 statt.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterLuxus - Prêt-à-PorterModenschauen
NEWSLETTER ABONNIEREN