×
2 888
Fashion Jobs
FOREO
Sales Manager (DACH)
Festanstellung · Nürnberg
ADIDAS
Manager Merchandising Acc (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Merchandising Ftw x5 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Process & Tools x2 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising Kids x3 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager - Training Women's - Bras - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Reports & Monitoring (f/m/d) - Merchandising Planning & Insights
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising Ftw (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising App (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director Head Office, Strategy & Business Acceleration (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner DTC Backoffice (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Operations Key Cities M/F/D
Festanstellung · Herzogenaurach
OLGA HOFMANN RECRUITMENT
Senior Category Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ASICS
Key Account Manager Onitsuka Tiger - Germany
Festanstellung · Berlin
HUGO BOSS
Head of Buying & Disposition (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Team Leader Buying & Disposition - Jersey (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Manager Sales Ooh Controlling (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Experience Nps (Net Promoter Score) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Retail Payment (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas Factory Outlet Ochtrup
Festanstellung · Ochtrup
ADIDAS
Product Owner - Order Processing (M/F/D) - x2
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Market Finance 01.03.-15.10.2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Von
AFP
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
09.07.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Fabrikbrand in Bangladesch: drei Tote, 30 Verletzte

Von
AFP
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
09.07.2021

Bei einem Feuer, das in einer Fabrik in Bangladesch ausbrach, starben nach Angaben der Polizei am Freitag mindestens drei Menschen und etwa 30 wurden verletzt.

Unklar ist bislang, wie viele Menschen sich in dem brennenden Gebäude befanden. Familien, die sich in der Nähe versammelt hatten, befürchten jedoch eine weitaus höhere Zahl von Todesopfern.

Aufnahme des brennenden Gebäudes. - AFP


Die Polizei und Zeugen berichteten, dass das Feuer am Donnerstag gegen 17 Uhr (11.00 Uhr GMT) in der Hashem Food and Beverage Fabrik ausbrach und am Freitagmorgen noch immer wütete. Die Fabrik befindet sich in einem sechsstöckigen Gebäude in Rupganj, einer Industriestadt nahe Dhaka.

"Drei Menschen starben, nachdem sie schwere Verbrennungen erlitten hatten", teilte der Chef der regionalen Polizei, Jayedul Alam, der Nachrichtenagentur AFP mit.

Mindestens 30 weitere Personen wurden verletzt, darunter einige, die aus den Fenstern höherer Stockwerke gesprungen waren, als sich die Flammen schnell ausbreiteten, sagte Polizeiinspektor Sheikh Kabirul Islam.

Die Polizei hatte zunächst Dutzende von Arbeitern als vermisst gemeldet, bevor sie ihre Angabe zurückzog und zugab, dass sie nicht wisse, wie viele Menschen vermisst würden.

Die Feuerwehr rettete 25 Personen vom Dach des Gebäudes, konnte aber das Ausmaß nicht näher bestimmen. "Sobald das Feuer eingedämmt ist, werden wir eine Suchaktion nach Überlebenden im Inneren starten", so Debashish Bardhan, ein Sprecher der Feuerwehr.

Mohammad Saiful, ein Arbeiter, der den Flammen entkam, sagte, dass sich in der Fabrik Dutzende von Arbeitern befanden. "Im dritten Stock waren die Türen des Treppenhauses geschlossen. Die Kollegen sagen, es waren 48 Personen drinnen. Ich weiß nicht, was mit ihnen passiert ist", sagte er.

Mamun, ein weiterer Arbeiter, berichtete, dass er und 13 andere auf das Dach rannten, als das Feuer im Erdgeschoss ausbrach und das gesamte Gebäude mit dichtem schwarzen Rauch füllte. "Die Feuerwehrleute haben uns mit einem Seil heruntergeholt".

Brände und Gebäudeeinstürze sind in dem armen südasiatischen Land Bangladesch, insbesondere in der großen Textilindustrie, keine Seltenheit, da Sicherheitsmaßnahmen und -standards häufig nicht eingehalten werden.

Mindestens 70 Menschen waren im Februar 2019 bei einem Großbrand in einem Wohnhaus in Dhaka ums Leben gekommen, in dem illegal Chemikalien gelagert worden waren.

Im April 2013 stürzte die Bekleidungsfabrik Rana Plaza wie ein Kartenhaus ein und tötete mindestens 1.138 Arbeiter. Die Tragödie erregte weltweites Aufsehen.

Copyright © 2021 AFP. Alle Rechte vorbehalten. Wiederveröffentlichung oder Verbreitung der Inhalte dieser Seiten nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von AFP.

Tags :
Branche