Falke holt Martin Winkler als CEO an Bord

Die Falke Gruppe hat Martin Winkler zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsleitung ernannt. Der 48-Jährige kommt von LG Electronics, wo er zuletzt als Chief Operating Officer (COO) das Consumer Business in Deutschland verantwortet hat. Davor war er zehn Jahre in verschiedenen leitenden Marketing- und Vertriebspositionen für den Sony Konzern tätig. Winkler folgt auf Uwe Bergheim, der in den Ruhestand geht.

Neuer CEO in Schmallenberg: Martin Winkler. - FALKE

In Schmallenberg ist man sehr zufrieden, den Marketing- und Vertriebsfachmann gewonnen zu haben. Winkler soll vor allem mit seinen Erfahrungen als General Manager die strategische Ausrichtung der Gruppe leiten und die 
weitere Internationalisierung der Marken Falke und Burlington vorantreiben. 

"Sein exzellentes Know-how der hochinnovativen Consumer Electronics-, sowie IT- und Mobilfunk-Märkte sind sehr gute Voraussetzungen, unser Unternehmen auch im komplexen Umfeld der Digitalisierung weiterzuentwickeln.“ kommentieren die geschäftsführenden Gesellschafter Franz-Peter und Paul Falke. 

Falke erwirtschaftete zuletzt (2014) einen Umsatz von rund 222 Millionen Euro. Dabei wurden 44 Prozent des Umsatzes im Ausland erzielt. Am Stammsitz in Schmallenberg, in Dorfchemnitz, Portugal, der Slowakei, Südafrika und Serbien beschäftigt die Gruppe weltweit insgesamt 3.366 Mitarbeiter.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN