×
2 359
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of* Demand & Supply Omnichannel
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Business Analyst Corporate Controlling - Talent Pool (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Corporate Controlling - Innovation Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Product Operations & Processes (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director HR Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director go to Market & Business Planning (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) Hype
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Global IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Digital Business Analyst (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Senior Online Marketing Manager (w/m/d) - Display & Social
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) im Bereich Sport
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf im Bereich Herren Fashion Und Young Fashion
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sales Performance Manager M/W/D
Festanstellung · Frankfurt am Main
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Operations Manager*
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Project Manager Global Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Eemea Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
MARC CAIN
Retail Leasing Coordinator (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Global Manager* E-Mail Marketing & Mediaplanung
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Product Manager Footwear Running (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
12.02.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Farbenexplosion bei Carolina Herrera

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
12.02.2019

Carolina Herrera sieht den Herbst als bunte Augenweide mit einer gewissen Frühlingssehnsucht. Das Label präsentiert so eine bunte und luftige Herbstkollektion 2019 mit starken Farbakzenten.

Carolina Herrera - Herbst/Winter 2019 - Womenswear - New York - © PixelFormula


Kreativdesigner Wes Gordon konzentrierte sich in seiner Frühjahrskollektion 2019 hauptsächlich auf taillierte Formen und strukturierte Anzüge. Für den Herbst enthüllte er nun einer Reihe extravaganter, bodenlanger Trapezkleider, die sich wie von Wind gefüllte Segel aufblähten, während die Models über den Laufsteg wirbelten.

Auch einige kürzere Kleider waren zu sehen, darunter Ballon- und Kugelröcke, und zweiteilige Outfits, in deren Rücken gewagte Ausschnitte den Blick auf die nackte Haut freigaben. Es herrschte eine künstlerische Raffinesse vor, kennzeichnend für den Wandel des Labels hin zu einer neuen Eleganz.

Wie auch die letzte Runway-Show wurde Wes Gordons Herbstkollektion 2019 im Gebäude der New York Historical Society gezeigt. Zu sehen waren fröhliche, bunte Farbkleckse in Sonnengelb, Leuchtrosa, knalligem Grün und Silber – auf einem atemberaubenden Paillettenkleid. Auch klassisch weibliche Blumenprints wurden präsentiert, wenn auch in farbenkräftiger und stellenweise leicht abstrakter Form.


Carolina Herrera - Herbst/Winter 2019 - Womenswear - New York - © PixelFormula


Nach seinem Runway-Debüt für Caroline Herrera im September 2018 zeigte Wes Gordon nun seine zweite Kollektion, seit die Gründerin im Februar 2018 ihre Absicht ankündigte, nach der Herbst-/Winter-Show 2018 von ihrer Funktion zurückzutreten.

Die Puig-Tochter Carolina Herrera wurde traditionell durch ihr Parfümgeschäft getragen. Diese Tatsache wurde vom spanischen Mutterkonzern anlässlich der Präsentation der Jahresergebnisse 2017 erneut betont. Zu diesem Anlass wurde auch der Erfolg des in den USA eingeführten Dufts "Good Girl" deutlich.

Wes Gordon ist bemüht, das Label auf ein jüngeres, zeitgenössischeres Zielpublikum auszurichten. Für Branchenbeobachter ist nun interessant, wie sich diese neue Dynamik langfristig auf das Gefüge innerhalb der Marke auswirken wird.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.