×
1 439
Fashion Jobs
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
L’ORÉAL GROUP
Buyer im Werbemitteleinkauf (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Business Process Manager Transactions
Festanstellung · Herzogenaurach
L’ORÉAL GROUP
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
BEELINE GROUP
(Senior) Creative Buyer Sunglasses / Reader Glasses (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GROUP
(Senior) Creative Buyer Echtschmuck (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GROUP
Creative Buyer (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
Werbung

Farfetch erweitert Content Collaborations mit Gucci

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
today 03.06.2019
Lesedauer
access_time 3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Mit der Einführung der 'Farfetch Communities' ermöglichte es die Einkaufsplattform, von Influencern kuratierte Inhalte zu zeigen. Nun erweitert Farfetch das Konzept auf Inhalte, die in Zusammenarbeit mit anderen Marken erstellt wurden.


Farfetch


'Farfetch and Gucci Open House' wird von der Luxus-Einkaufsplattform als "achtmonatige Zusammenarbeit für Storytelling Content" beschrieben. Die Initiative ist Teil der Farfetch-Strategie, seinen Kunden vielfältigere Inhalte zu bieten.

In der neuen Serie werden Leser in die Häuser und Städte von Gucci-Fans in acht Standorten eingeladen. Influencer aus Paris, Mailand, Tokio, Chicago, Toronto, Los Angeles, Rio de Janeiro und London teilen auf sehr persönliche Weise ihre modischen und kreativen Inspirationen.

"Mit diesem Projekt begeben sich Farfetch und Gucci in die Häuser ihrer Community, um zu erfahren, wie die Stadt und Kultur um die Menschen herum ihren persönlichen Stil beeinflusst. Sie untersuchen die modischen Entscheidungen der Menschen vor dem Hintergrund ihres Wohnorts und ihrer Umgebung, wobei Gucci-Fans die Möglichkeit haben, neue saisonale Entwürfe der Marke auf gänzlich neue Art zu entdecken", so der Online-Händler.

Die Zusammenarbeit auf der Farfetch-Website soll die erste einer Reihe von Content-Projekten mit verschiedenen Luxusmarken werden. Gucci eignet sich als direkter Markenpartner von Farfetch seit 2017 und durch die vergangenen gemeinsamen Projekte optimal, um die Serie anzustoßen.

"Wir freuen uns sehr, die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit Gucci mit einem so einzigartigen Projekt fortzusetzen. Farfetch-Kunden aus aller Welt lieben Gucci und tragen die Produkte der Marke auf so vielfältige und individuelle Weise. Ihnen in den kommenden acht Monaten eine Möglichkeit zu geben, Einblick in die Häuser und Städte unserer Community zu erhalten, ist inspirierend und aufregend", so Giorgio Belloli, Chief Commercial and Sustainability Officer bei Farfetch.

Die Content-Initiative von Farfetch erfolgt vergleichsweise spät, Konkurrentinnen wie Net-A-Porter (The Edit und Porter) und Matchesfashion (Panel Talks, Masterclasses und Events in London) haben bereits viel früher begonnen.

Die ersten Influencer, die im 'Farfetch and Gucci Open House' gezeigt werden, sind die Köchin / Model Coralie Jouhier aus Paris und der Schauspieler und Musiker Lukas Ionesco, der in Longpont wohnt. Im zweiten Teil folgen der künstlerische Leiter und Gufram-Inhaber Charley Vezza und die Redakteurin und Designerin Francesca Cefis aus Mailand. Im Verlauf des Projekts werden auch Influencer aus Nordamerika, Asien und Südamerika gezeigt.

Coralie Jouhier erklärte: "Es war großartig, am Farfetch and Gucci Open House-Projekt teilnehmen zu dürfen. Meine Mode-Inspiration stammt aus aller Welt und ich liebe es, die Universen unterschiedlicher Menschen kennenzulernen und ihre Inspirationsquellen zu entdecken. Deshalb war es wirklich cool, meine Welt zu zeigen und meine Vision zu teilen".

Zu Beginn des Jahres präsentierte Farfetch die Mitglieder der neuen 'Farfetch Communities' als Persönlichkeiten, die "durch ihre Liebe für die Mode zusammengebracht" werden. Dazu zählen Kreative, Branchengrößen, regionale Stilikonen, Geschäftsinhaber, Designer und Menschen, die die Kulturlandschaft prägen. Die Luxusplattform konzentriert sich dabei auf die Vielfalt und den Einfluss seiner Kunden, um sich von der Konkurrenz abzugrenzen. Mit den neuen Content-Angeboten sollen Kunden dazu gebracht werden, öfter auf die Plattform zurückzukehren.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.