×
2 418
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Expert IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Licensed Business Teamsport
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Scm Finance - hq Planning & Analysis
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Area Manager (M/W/D) - Germany South
Festanstellung · München
ESPRIT
Area Manager (M/W/D) - Germany North
Festanstellung · Hamburg
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
International Sales Manager (M/W/D) Premium Brands
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
OLGA HOFMANN RECRUITMENT
Operativer Controller (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of* Social Media & Campaign Management
Festanstellung · HAMBURG
HUGO BOSS
CRM Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
CRM Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
HR Specialist Compensation & Benefits (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ESPRIT
IT Specialist Apple (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
WEITBLICK GMBH & CO.KG
Produktmanager Workwear (M/W/D)
Festanstellung · ASCHAFFENBURG
LVMH PARFUMS & KOSMETIK DEUTSCHLAND GMBH
Senior Brand Manager (M/W/D) Givenchy
Festanstellung · DÜSSELDORF
LVMH PARFUMS & KOSMETIK DEUTSCHLAND GMBH
Trainer (M/W/D) Region Nord-Ost
Festanstellung · BERLIN
LVMH PARFUMS & KOSMETIK DEUTSCHLAND GMBH
Merchandising Manager (M/W/D) Retail
Festanstellung · DÜSSELDORF
ESPRIT
IT Specialist Microsoft 365 (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Microsoft 365 (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
25.11.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Farfetch und Clipper Logistics bieten E-Fulfilment-Service für die Luxusbranche

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
25.11.2021

​Farfetch gründet mit dem britischen Logistikriesen Clipper Logistics ein neues Joint Venture. Ziel ist es, ein bedeutender Akteur des internationalen E-Fulfilment-Geschäfts zu werden und sich dabei der Luxusbranche zu widmen. Das JV genannte Unternehmen ergänzt das bestehende Logistik- und Lagerlösungs-Angebot Fulfilment by Farfetch.


Farfetch


Clipper verfügt bereits über Abkommen mit zahlreichen Modehändlern, darunter auch ASOS, River Island, Joules und JD Sports sowie Farfetch. Der Logistikdienstleister arbeitet nun mit dem Onlinehändler zusammen, um ein "einzigartiges Logistikangebot" zu entwickeln. Dieses wird sich um die Abwicklung der Lagerbestände der Farfetch-Unternehmen, einschließlich Browns und New Guards, sowie um Produkte anderer Luxusmarken kümmern. Und es soll sich "auf die komplexen und hochanspruchsvollen Fulfilment-Bedürfnisse der globalen Luxusgüterbranche spezialisieren".

Durch die Verbindung von Clippers‘ "Expertise in der gesamten End-to-End-Online-Logistik und technischen Lösungen mit den Carrier-Management-Systemen, der tiefgreifenden Fachkompetenz und der Vernetztheit von Farfetch bietet das Joint Venture eine erstklassige globale Fulfilment-Lösung, die speziell auf die Bedürfnisse von Luxusunternehmen abgestimmt ist".

Das Angebot soll Anfang 2022 eingeführt werden – das Datum wird vom Erhalt der behördlichen Genehmigungen bestimmt – und bietet Online-Fulfilment-Dienstleistungen in Schlüsselmärkten in Europa, Asien und Nordamerika. Mittelfristig bestehen "Pläne für eine weitere Expansion".

Die beiden Unternehmen beteiligen sich je hälftig am neuen Projekt.

Logistik ist mit dem Erstarken des Onlinehandels für Unternehmen ein immer wichtigeres Anliegen, und globale Lieferkettenprobleme sind für die Marken ein wunder Punkt. Ein deutliches Anzeichen für die steigende Bedeutung der Logistik ist die Einrichtung neuer Logistik-Chefpositionen in vielen Unternehmen und die Ernennung dieser führenden Mitarbeitenden in den Vorstand.

Und analog zur Luxusgruppe Richemont, die zu Beginn der Woche ein neues IT-Infrastrukturabkommen mit Amazon Web Services verkündete, arbeiten Modeunternehmen zunehmend mit externen Experten zusammen, um diejenigen Aspekte zu verwalten, die über ihre Kernkompetenz hinausgehen.

Farfetch-COO Luis Teixeira sagte: "Wir führen seit mehreren Jahren eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit Clipper und freuen uns, diese neue Chance zu ergreifen, um ein dediziertes Logistik-Angebot einzuführen. Wir sind überzeugt, dass es zwischen den sehr spezifischen Mehrwertdiensten, die hochwertige Marken und Stores erfordern – einschließlich der Fähigkeit, die Logistik im globalen Angebot einheitlich zu organisieren – und dem Angebot von Lösungen für hochwertige Güter wie Uhren und Schmuck eine Lücke gibt. Unser Joint Venture wird diese schließen. Es ermöglicht es uns auch, die Lager durch einen globalen Footprint näher zu den Kunden zu bringen".

Und der Vorstandsvorsitzende von Clipper, Steve Parkin, ergänzte: “Die Luxusgüterbranche befindet sich im Wandel. Die Partnerschaft zwischen unserer marktführenden Technologie und Expertise und der globalen Marken- und Betriebskompetenz von Farfetch wird ein einzigartiges und vollintegriertes internationales Angebot für die Bestandsabwicklung ermöglichen”.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.