Fashion Week: Wird der Sneaker zum neuen Lieblingsaccessoire?

Am Vorabend der ersten Laufstegshow für Louis Vuitton hat Virgil Abloh, der neue künstlerische Leiter der Herrenlinie, ein Foto gepostet: seine beiden Hände werfen ein Paar Vuitton Sneaker in die Luft. Das Bild ist ein treffender Hinweis darauf, was der bei der jungen Generation beliebte Designer beim französischen Luxuslabel eigentlich macht: ihm eine gute Portion Glaubwürdigkeit auf der Straße verleihen.

Louis Vuitton Sneaker von Virgil Abloh - Instagram @virgilabloh

Die Tatsache, dass das erste Produkt, das der Mann des Augenblicks enthüllte, seine Sneaker-Kreation war, spricht auch Bände über den aktuellsten Trend im Luxussektor. Seit dem durchschlagenden Erfolg des "Triple S"-Sneakers von Balenciaga sind die Modehäuser von diesen Schuhen begeistert, die bis vor zwei Jahren noch kaum auf den Laufstegen zu sehen waren. Nach und nach arbeiten alle großen Modehäuser mit einer Sportmarke zusammen oder bringen ein eigenes Modell heraus. Die Durchschnittspreise für High-End-Sneaker sind innerhalb der letzten drei Jahren buchstäblich explodiert. Neben interessanten Margen können Sneakers auch eine neue Generation von Konsumenten anziehen, die sich sonst nicht unbedingt für Luxusmarken interessieren… insbesondere Männer.

Virgil Abloh hat sich in den letzten sechs Jahren mit seinem Off-White-Label als Meister dieses Ansatzes hervorgetan, dessen Kollaborationen – obwohl hochpreisig – sehr gefragt sind. Die Frühjahr/Sommer-Show 2019 des Amerikaners war auch Anlass für den Designer, das Modell Air Max 97 in zwei neuen Farben vorzustellen sowie seine eigenen Turnschuhe mit Off-White-Logo zu präsentieren.

Vetements x Reebok Sneakers - Dover Street Market

Virgil Abloh war nicht der einzige Designer, der anläßlich der Men's Fashion Week für Frühjahr/Sommer 2019 mit Nike zusammenarbeitete: Ebenso stattete Comme des Garçons seine Models mit dem Nike Presto-Modell aus und auch Sacai hat sich erneut mit dem Sportgiganten zusammengetan (sie hatten bereits im Jahr 2015 gemeinsam eine Damenkollektion entwickelt), das Ergebnis sind die Modelle Daybreak und Blazer.

Auf der 1017-Alyx-9SM Show trugen Models Turnschuhe namens MMW Technical Runner (der Designer des Labels ist Matthew M. Williams), während Jun Takahashi, Creative Director von Undercover, zwei Paar Sneakers mit dem berühmten Swoosh präsentierte.
 
Auch der junge Heron Preston entschied sich dafür, seine Models in Nike Turnschuhen (der Klassiker Air Force One) über den Laufsteg zu schicken und schrieb auf jedes Paar die Catwalk-Nummer des Models im surrealistischen Virgil Abloh-Stil. Darüber hinaus waren Adidas Sneakers bei Andrea Crews und ein Asics Modell der 90er Jahre bei GmBH zu sehen.

Puma und Converse waren bei der Men's Fashion Week ebenfalls vertreten – bei Sankuanz bzw. Pigalle. Vetements, das Label, das Demna Gvasalia berühmt gemacht hat, präsentierte einen Tag nach dem Ende der Herrenmodewoche und einige Tage vor der eigenen Haute Couture Show zwei fluoreszierende Instapump Modelle exklusiv im E-Shop von Dover Street Market.

Dior Homme Sneakers von Kim Jones - PixelFormula

Und wenn Modelabels nicht mit einer Sportmarke zusammenarbeiten, bedeutet das nicht etwa, dass sie sich ausruhen und den Trend an sich vorbeiziehen lassen, wie zwei Labels der LVMH-Gruppe zeigen. Carol Lim und Umberto Leon, Kenzos kreatives Duo, entwarfen einen pastellrosafarbenen Sneaker und Kim Jones, frisch von Louis Vuitton bei Dior Homme eingetroffen, kreierte nicht ein, sondern gleich vier verschiedene Sneaker-Modelle. Virgil Abloh muss sich in Acht nehmen.

Tanissia Issad, Lucile Deprez und Olivier Guyot

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheSportMode - VerschiedenesLuxus - SchuheLuxus - VerschiedenesModenschauenKollektion
NEWSLETTER ABONNIEREN