×
1 277
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Fashion Council Deutschland und H&M stellen Jury vor

Veröffentlicht am
today 01.11.2016
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Der Fashion Council Germany und H&M haben nationale und internationale Experten der Branche zusammengebracht. Sie sollen deutsche Designtalente, die über hohes kreatives und wirtschaftliches Potential verfügen, für das zweijährige Förderprogramm „Fellowship Programme by the Fashion Council Germany and H&M“ auszuwählen. Die ausgewählten Jung-Designer, die künftig von dem Fellowship Programm profitieren, werden bei einer Veranstaltung im Rahmen der Berlin Fashion Week im Januar 2017 vorgestellt. Die zehn Finalisten werden am Donnerstag den 3. November 2016 auf der Facebook- und Webseite des Fashion Council Germany www.fashion-council-germany.org bekannt gegeben.

Die Vorauswahl der Bewerbungen für „Fellowship Programme by the Fashion Council Germany and H&M“ aus ganz Deutschland im Bereich „Creative“ übernahmen Branchen-Experten, die über die zweijährige Förderperiode auch als Mentoren zur Verfügung stehen werden. 


Fashion Council Germany Facebook


Diese Expertenrunde setzt sich zusammen aus Nicola Knels, Fashion Director Vogue Deutschland, Lisa Lang, Geschäftsführerin und Gründerin von ElektroCouture, Roel de Cooman, Head of Sales adidas Style Collaborations (EMEA) haeberlein & mauerer ag im Auftrag der adidas AG, Phil Gaedicke, Geschäftsführer BAM und Co-Founder Soto Store, Melissa Drier, freie Modejournalistin und Deutschlandkorrespondentin Women’s Wear Daily und Konstantin Spachis, Deputy Fashion Director Madame. Eine Vorauswahl im Bereich „Business“ übernahmen Alexandra Grahé und Lena Bremer, HR Department H&M Deutschland sowie Jörg Arntz, Geschäftsführer Premium Exhibitions GmbH und Christian Ender, Vorstand Vertrieb und Lizenzen Willy Bogner GmbH & Co. KGaA.
 
Alle Bewerbungen werden im Bereich „Creative“ mit Fokus auf Design, Innovation und Nachhaltigkeit, und im Bereich „Business“ anhand von Kriterien wie Struktur, Marketing und Vertrieb bewertet. Die zehn Finalisten sind eingeladen, ihre Kollektionen am 8. November 2016 im Soho House Berlin der Hauptjury aus renommierten nationalen und internationalen Modeexperten zu präsentieren.  

Diese Hauptjury besteht aus Christiane Arp, Chefredakteurin Vogue Deutschland und Präsidentin des Fashion Council Germany, Ann-Sofie Johansson, Creative Advisor H&M, Angela Missoni, Creative Director Missoni, Dirk Schönberger, Creative Director adidas, Daniel Wingate, Fashion Director Escada, Floriane de Saint Pierre, Gründerin Floriane de Saint Pierre et Associés & EyesonTalents, Inga Griese, Editor-in-Chief Icon & Senior Editor Style Welt und Claudia Hofmann, Fashion Stylist & Consultant und Vorstandsmitglied des Fashion Council Germany, sowie Angela Gallenz, HR Manager H&M Deutschland, Jörg Arntz, Geschäftsführer Premium Exhibitions GmbH und Christian Ender, Vorstand Vertrieb & Lizenzen Willy Bogner GmbH & Co. KGaA. 

Gegründet wurde das Fashion Council Germany im Januar 2015, um deutsche Modedesigner zu unterstützen. Erster Partner für eine große Zusammenarbeit ist H&M. Die ersten vom Council geförderten Design-Talente waren Marina Hoermanseder und Nobieh Talai. 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.