×
1 998
Fashion Jobs
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Sourcing Partner
Festanstellung · BERLIN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Creative Brand Manager / Producer (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Wfm Resource Planning Analyst
Festanstellung · BERLIN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
CRM Specialist
Festanstellung · BRESLAU
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant - Product Development Bct (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
LIMANGO
Online Marketing Manager/ Brand Manager (M/W/D) / Influencer & Marketing Projects
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
CRM Manager/ Direct Marketing Manager/ Online Marketing Manager (M/W/D) Tell-A-Friend Programm / Ecommerce
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung
Veröffentlicht am
23.04.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Fashion Revolution: H&M landet auf erstem Platz des Fashion Transparency Index 2020

Veröffentlicht am
23.04.2020

Die Fashion-Revolution-Initiative hat ihren Fashion Transparency Index 2020 veröffentlicht. Der Jahresbericht erscheint bereits zum fünften Mal und bewertet die Menge an Informationen, die Modeunternehmen bezüglich ihrer Anstrengungen im Bereich Sozial- und Umweltpolitik preis geben und nachvollziehbar machen. Dabei steht auch die Nachhaltigkeit der Produktionsprozesse und Lieferketten besonders im Fokus. 

Aktuelles Kampagnenmotiv zur Kooperation des schwedischen Modeunternehmens mit den britischem Designer-Duo Desond & Dempsey. - H&M/Desmond & Dempsey


Den ersten Platz belegt in diesem Jahr H&M mit einem Transparenz-Anteil von 73 Prozent.

C&A belegt Platz zwei mit 70 Prozent Transparenz-Anteil Adidas und Reebok den dritten Platz mit 69 Prozent – ein Plus von fünf Punkten gegenüber 2019.

Esprit landet mit 64 Prozent auf dem vierten Platz. Platz fünf belegen die Briten Marks & Spencer.

Puma, Asos, Nike und die VF Corporation (The North Face, Timberland, Vans) und Wrangler sind ebenfalls unter den Top 10. 

Bei H&M bewertet man die Platzierung besonders positiv. Die Schweden waren 2013 eines der ersten globalen Modeunternehmen, die die Liste der eigenen Zulieferer öffentlich machte.

Seitdem hat die Gruppe einiges unternommen, um es Kunden zu erleichtern, zu erfahren, wo ihre Produkte hergestellt wurden. 

"Wir verfolgen immer das Ziel, so transparent wie möglich zu sein, bei unserer Entwicklung hin zu einer nachhaltigeren Modezukunft sowie hinsichtlich der Herausforderungen, die es noch gibt, wenn wir den Wandel unserer Industrie vorantreiben wollen. Außerdem möchten wir durch unsere Arbeit an einem geschlossenen Textilkreislauf und Klimapositivität einen positiven Einfluss auf die gesamte Industrie nehmen", sagt Hanna Hallin, Global Strategy Lead für Transparenz bei der H&M Group.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.