×
2 332
Fashion Jobs
SUPER ETAGE GMBH
cO-Geschäftsführung im Fashiontech Startup (w/m/d)
Festanstellung · HAMBURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Mitarbeiter/in* Vertriebsinnendienst / Sales Support*
Festanstellung · DÜSSELDORF
PUMA
Senior Manager Fabric Development Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Art Director Creative Services Football
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Retail Operations Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Team Leader Emea Buying (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
ADIDAS
Area Manager Cdc Operations (M/W/D)
Festanstellung · Rieste
ETIENNE AIGNER AG
(Junior) Produktmanager (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Head of Retail (M/W/D) Germany
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Regional Sales Manager (M/W/D) Beauty - Region DACH
Festanstellung · DÜSSELDORF
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · STUTTGART
PUMA
Marketplace Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Owner Product Master Data
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Associate Creative Director Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead Product & Category Management*
Festanstellung · HAMBURG
REBELLE
Business Development Manager (f/m/d)
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Senior Director Sales Development - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung* HR Entgeltabrechnung & Services DACH
Festanstellung · STUTTGART
Veröffentlicht am
16.11.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Fashionette AG mit starkem Umsatzwachstum von 41,6 Prozent

Veröffentlicht am
16.11.2021

Die Fashionette AG konnte ihren Nettoumsatz im dritten Quartal 2021 um 41,6 Prozent auf 31,8 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr steigern. Die E-Commerce-Gruppe konnte außerdem ein signifikantes Wachstum aktiver Kundinnen und Kunden von 41,2 Prozent im Vergleich zu Q3 2020 und 92,0 Prozent im Vergleich zu Q3 2019 verzeichnen.

Fashionette steigert seinen Nettoumsatz im dritten Quartal um41,6 Prozent - Fashionette


Die Nettoumsatzerlöse der Fashionette AG erhöhten sich um 31,0 Prozent auf 80,7 Millionen Euro im 9-Monatszeitraum. Die Bruttogewinnmarge wuchs im dritten Quartal 2021 auf 39,6 Prozent. Dies sei auf die Konsolidierung von Brandfield zurückzuführen und den hohen Anteil an Eigenmarken mit höherer Rentabilität. Weitgehend unverändert bleibt die Bruttogewinnmarge in Höhe von 38,4 Prozent in den ersten neun Monaten.

Das bereinigte EBITDA ging im dritten Quartal 2021 auf -0,3 Millionen Euro zurück, aufgrund eines geplanten Anstiegs der Marketingkosten.

Der operative Cashflow in den ersten neun Monaten 2021 lag bei -19,6 Millionen Euro. Darin enthalten seien -15,5 Millionen Euro für Vorräte und Forderungen aus Lieferungen und Leistungen. Der Aufbau von Vorräten stelle sicher, dass für das saisonal stärkste Quartal des Jahres, Q4, ein ausreichender Lagerbestand vorhanden sei, so Fashionnette.

"Q3 war für uns ein wichtiges Quartal, da die Integration von Brandfield und die Migration zu unserem neuen Logistikdienstleister umgesetzt wurden. Hinsichtlich Brandfield sind wir mit dem Fortschritt der Integration sehr zufrieden und stolz auf das Team, das im dritten Quartal starke Ergebnisse erzielt hat", sagt Daniel Raab, CEO der Fashionette AG.
 
Die Teams hätten bereits damit begonnen, Brandfields Expertise im Bereich der Eigenmarken zu nutzen, um eine Eigenmarkenstrategie für beide Plattformen zu entwickeln, so Raab.

"Mit der Wiederherstellung unseres Lieferversprechens auf das Niveau vor der Logistikumstellung auf ca. zwei Werktage wurde die Migration zu unserem neuen Logistikdienstleister am 28. September abgeschlossen. Aufgrund des verbesserten Einkaufserlebnisses können wir bestätigen, dass sich das Wachstum von Fashionette ab Ende September, vor allem aber im Oktober und in den ersten Novembertagen, wieder stark beschleunigt hat und über unseren Erwartungen lag", sagt Daniel Raab weiter.

Das Management bestätigt seine Prognose für das Geschäftsjahr 2021. Einschließlich der Übernahme von Brandfield zum 1. Juli 2021 erwartet die Fashionette AG für das Geschäftsjahr 2021 ein Wachstum des Konzernumsatzes um ca. 40 Prozent bis 51 Prozent auf ca. 133 Millionen Euro bis 143 Millionen Euro. Das bereinigte EBITDA soll voraussichtlich bei ca. 3,3 Millionen Euro bis 4,3 Millionen Euro liegen.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.