×
606
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Product Sustainability Manager - Chemikalienmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
PUMA
Junior Manager Global gO-To-Market Select
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Key Account Manager E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Senior Business Controller Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
LEVI'S
Otc Business Enablement Analyst | 2 Year Ftc
Festanstellung · Offenbach
L'OREAL GROUP
Business Intelligence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Ecommerce Systems Manager
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Operations Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
RALPH LAUREN
Human Resources Coordinator (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · MÜNCHEN
L'OREAL GROUP
Digital & Communication Manager Lancôme, Schwerpunkt CRM (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Development Coordinator Lancôme (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Merchandise Planner Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
ux Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Womenswear
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
L'OREAL GROUP
Sales Development Manager Cosmetique Active (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Leader Marketing Kérastase (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
Von
Reuters API
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
13.11.2019
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Fast Retailing setzt für Lager-Automatisierung auf Robotik-Startup

Von
Reuters API
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
13.11.2019

Der japanische Bekleidungskonzern Fast Retailing, zu dessen Portfolio Uniqlo zählt, erklärte am Mittwoch, er arbeite mit zwei Robotik-Startups, um die Effizienz im Lager und im Vertrieb zu steigern.


Uniqlo


Fast Retailing ist der umsatzstärkste Modehändler Asiens und steht weltweit nach Inditex (Zara) an zweiter Stelle. Das Unternehmen berichtete im vergangenen Jahr, es wolle JPY 100 Milliarden (EUR 835 Mio.) in die Automatisierung seiner Anlagen investieren.

Der japanische Robotersteuerungsproduzent Mujin Electronics und das französische Robotik-Startup Exotec Solutions sollen dem Konzern dabei helfen, die globalen Lagerprozesse stärker zu automatisieren. Dies betrifft laut Fast Retailing auch Picking- und Vertriebsabläufe.

Das für seine erschwingliche Casual Clothing-Linie bekannte Unternehmen hat sich ungeachtet der schwächelnden Nachfrage in Japan in den vergangenen Jahrzehnten gut entwickelt.

Aktuell profitiert der Konzern von einem starken Wachstum in China, wo die Marke im 24-Stunden Singles‘ Day-Shoppingfestival des Onlinegiganten Alibaba über CNY 1 Milliarde (EUR 129 Mio.) Umsatz erwirtschaftete.

Die Abteilung hat jedoch mit ineffizienten Verfahren zu kämpfen und verweist regelmäßig auf das schlechte Wetter, um unerfreuliche Umsatzzahlen und Überbestände zu erklären. Für dieses Problem erhofft sich Fast Retailing mit schnelleren Lieferzeiten und besseren Logistikwerten eine Lösung.

"Nichts unnötig herzustellen, zu versenden oder zu verkaufen, ist ein wichtiges Ziel für Händler. Leider wurde dies noch nicht erreicht", berichtete Executive Vice President Takuya Jimbo. Dies könne sich aber mit neuen Technologien ändern.
 

© Thomson Reuters 2021 All rights reserved.