×
12 301
Fashion Jobs
LIMANGO
Purchasing Manager (M/W/D) Outdoor/Sport - Office or Remote
Festanstellung · MÜNCHEN
CALZEDONIA GROUP
Retail District Manager (M/W/D) - Raum Berlin
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Warehouse Management Software & Process Trainer (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - Zalando Return Solutions (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Warehouse Management Software Trainer (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
SNIPES
Buyer Southern Europe (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
SNIPES
Key Account Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
SCHIESSER GMBH
Leiter Technische Dienste / Instandhaltung (M/W/D)
Festanstellung · RADOLFZELL AM BODENSEE
SCHIESSER GMBH
CRM Manager (M/W/D)
Festanstellung · RADOLFZELL AM BODENSEE
OTTO
Senior Product Manager | Product List @ Search & Browse (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
HALLHUBER
Visual Brand Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
CRM - Analyst (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Specialist Second Level Support (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
(Junior) Sales Manager Taifun & Samoon (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
IT - System Techniker/ Pos-Techniker (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
12.11.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Fast Retailing: Strategiewechsel und Personalabbau bei J Brand

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
12.11.2020

Der japanische Bekleidungskonzern Fast Retailing informiert über einen "strategischen Plan zur Neugliederung des Geschäftsmodells" der Premium-Denimmarke J Brand. Konkret bedeutet dies eine Umstellung hin zum Direktvertrieb, wie sie auch bei anderen globalen Marken im Premium-Segment beobachtet werden kann.


J Brand


Mit der Einführung der Sommerkollektion 2021 soll das Angebot J Brand ausschließlich über ausgewählte Direct-to-Consumer-Kanäle von Fast Retailing vertrieben werden.

Und da die Geschäftstätigkeit von J Brand immer stärker unter den Schirm der globalen Tätigkeit von Fast Retailing gestellt wird, bedeutet dies außerdem, dass "der gegenwärtige Personalbestand von J Brand in den kommenden Monaten mit den Bedürfnissen der neu definierten Betriebsstruktur abgeglichen und entsprechend reduziert wird".

Weiter erklärte der Konzern, dass das 2016 eingerichtete Fast Retailing Jeans Innovation Center (JIC) mit Sitz in Los Angeles "weiterhin an der Innovation nachhaltiger Denimstoffe der neuen Generation und der Unterstützung der Denimproduktion der Fast Retailing-Marken, einschließlich für das zukünftige Markensortiment von J Brand, arbeiten wird".

Der Vorstandsvorsitzende von J Brand und Group Senior Executive Officer von Fast Retailing, Kazumi Yanai, erklärte: "Das aktuelle Geschäftsmodell stimmt nicht mit der Vision überein, die wir für den zukünftigen Erfolg der Marke haben". Weiter sagte er, dass die Umstellung "die Energie und den Fokus in einem zunehmend gesättigten Markt wieder zurück auf die berühmte Marke richten" soll.

Yanai betonte außerdem das Engagement des Mutterkonzerns für das Label und die Jeanssparte ganz allgemein: "Die Realität im Denim-Markt und unsere Fähigkeit, Teil davon zu sein, hängt in großem Masse von unserer Reaktivität und Anpassungsfähigkeit ab – nicht nur mit Blick auf den Markt, sondern auch auf die sich verändernden Bedürfnisse unserer Kunden". Und: "Im Endeffekt bin ich überzeugt, dass J Brands mit einem schlankeren Betrieb, einem klareren Vertriebsnetzwerk und einem größeren Fokus auf den dynamischen Lifestyle der Endkunden am besten bedient ist. Das globale LifeWear-Konzept von Fast Retailing ist relevanter denn je".

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.