×
1 330
Fashion Jobs
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
L’ORÉAL GROUP
Buyer im Werbemitteleinkauf (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Business Process Manager Transactions
Festanstellung · Herzogenaurach
L’ORÉAL GROUP
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung

Fast Retailing verfehlt Erwartungen für das dritte Quartal

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
today 11.07.2019
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Uniqlo-Inhaber Fast Retailing hat in den letzten Monaten einige Höhen und Tiefen erlebt; trotz einiger guter Umsätze im Juni verfehlte das Unternehmen die Erwartungen für das dritte Quartal.

Uniqlo


Im Zeitraum bis zum 31. Mai stieg der Nettogewinn auf 44,64 Milliarden Yen (411 Millionen Dollar), gegenüber 44,18 Milliarden Yen im Vorjahr. Analysten hatten 47 Milliarden Yen erwartet.

Auch der Umsatzanstieg verfehlte die Schätzungen, obwohl er mit 7,3 % auf 555,1 Milliarden Yen angesichts der schwierigen Bedingungen in den letzten drei Monaten relativ solide ausfiel.

Das Unternehmen geht weiterhin von einen Umsatz von 2,3 Billionen Yen für das Gesamtjahr und einem Reingewinn von 165 Milliarden Yen aus.

Was ist im letzten Quartal genau passiert? Der Umsatz in Japan sank um 0,5 % und das Betriebsergebnis sank um satte 7,5 %, obwohl dies zum Teil darauf zurückzuführen ist, dass der große Uniqlo-Räumungsverkauf von Mai bis Juni dieses Jahres stattfand. Das Unternehmen hatte bereits in seinem Umsatzbericht im Juni mit Blick auf Uniqlo gesagt, dass dieser Schritt richtig war und den Vollpreisumsatz gesteigert hatte.

Der Umsatz und das Betriebsergebnis von Uniqlo außerhalb Japans stiegen im dritten Quartal um jeweils 15 %, da China, Südostasien und Ozeanien gut performten – eine Entwicklung, die auch im vierten Quartal anhalten sollte.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.