×
3 620
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Expert IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior District Manager Retail & Franchise - Middle Germany (M/F/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
ADIDAS
Senior Specialist Payroll (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Partnerships Operations (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Consultant (M/F/D) - Digital 2x
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Project Manager (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Social And Partner Publishing - Sportswear - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Running Footwear (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Product Operations - Apps & Hype (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Product Manager Graphics - Originals App Men (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Omnichannel Fulfillment Dss(M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Team Effectiveness & Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communications Sportswear - Global Brands - bu Sportswear & Training (M/F/D) 2x
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Data & Daily Business #Meetmatthias
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel Smu
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Manager IT Sap Integration
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
26.04.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Felipe Oliveira Baptista verlässt Kenzo

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
26.04.2021

Felipe Oliveira Baptista wird seine Position als Kreativdirektor von Kenzo diesen Sommer aufgeben, nicht einmal zwei Jahre nach seiner Ernennung. Die Nachricht von seinem Weggang erfolgt nur drei Monate nachdem der Gründer Kenzo Takada im Januar im Alter von 81 Jahren verstorben war.

Felipe Oliviera Baptista - Photo: Karim Sadli


Oliveira Baptista wird am 30. Juni 2021 als künstlerischer Leiter von Kenzo zurücktreten, wie das in Paris ansässige Modehaus mitteilte. "Der Vertrag zwischen Kenzo und Felipe Oliveira Baptista wird Ende Juni 2021 auslaufen und er wird dann zurücktreten", bestätigte das Haus in der Erklärung.

Oliveira Baptista kam im Juli 2019 zu Kenzo und trat die Nachfolge von Carol Lim und Humberto Leon an, nachdem das amerikanische Duo sieben Jahre lang für das Haus tätig war.

Kenzo ist eine von einem Dutzend Modemarken innerhalb des riesigen französischen Luxuskonglomerats LVMH, das das Haus 1993 von seinem Gründer übernommen hatte.

Kenzo Herbst/Winter 2021/2022 - Kenzo


"Ich fühle mich sehr geehrt, mich in den Dienst dieses großartigen Hauses und des Erbes seines Gründers Kenzo Takada gestellt zu haben, und ich möchte meinen Teams für ihr Talent und ihr Engagement danken", sagte der aus Portugal stammende Designer.

Während seiner Amtszeit wurde er von französischen Kritikern generell für seine Kollektion gelobt, weniger jedoch von internationalen Rezensenten.
 
Seine Debüt-Show in einem stickigen Plastikzelt an einem heißen Frühlingstag in einem Pariser Garten wurde wegen ihres grandiosen Themas verrissen. Seine letzte Video-Präsentation für die Marke, die Ende März enthüllt wurde, war eine farbenfrohe Hommage an den Gründer, die das Gefühl einer kollaborativen Kollektion mit den Archiven von Kenzo Takada vermittelte.
 
Oliveira Baptista ist ein sehr erfahrener Designer, der zu Beginn seiner Karriere bei Max Mara, Christophe Lemaire und Cerruti arbeitete, bevor er den Grand Prix des internationalen Festivals von Hyères und 2003 den vielbeachteten ANDAM Modepreis gewann. Seine bekannteste Schaffensperiode war jedoch seine achtjährige Amtszeit als Designer von Lacoste, in der die Marke ihren Umsatz auf zwei Milliarden Euro verdoppelte.
 
Seine sportlichen und konzeptstarken Kollektionen fanden jedoch offensichtlich wenig Anklang bei den traditionellen Fans der Marke.
 
Sylvie Colin, Managing Director von Kenzo, kommentierte seinen Abgang wie folgt: "Wir sind Felipe sehr dankbar, dass er durch sein kreatives Talent zum künstlerischen Einfluss unseres Hauses beigetragen hat."

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.