Fendi plant Show im Forum Romanum

Fendi plant eine gigantische Couture-Show im antiken Forum in Rom. Die Show ist eine Hommage an den verstorbenen Kreativdirektor des Hauses, Karl Lagerfeld, und eine Zelebrierung der engen Verbindung der Luxusmarke mit der Ewigen Stadt.


Das Forum Romanum

 Die Show findet am Donnerstag, 4. Juli auf dem zentralsten der sieben Hügel der Stadt, dem Palatin, statt. Dieser bildete das politische Zentrum des antiken Roms, wobei sich aus dem Begriff später der deutsche Palast entwickelte.
 
Gezeigt werden 54 Looks, die sinnbildlich für die Anzahl Jahre stehen, in denen Karl Lagerfeld für das Modehaus tätig war. Rund 600 Gäste werden auf dem Hügel erwartet, der eine 360-Grad-Aussicht über die italienische Hauptstadt bietet.

Das Mode- und Pelzhaus mit Sitz in Rom kündigte auch an, die Restauration des Tempels der Venus und der Roma unterstützen zu wollen. Der östlich des Kolosseums gelegene Tempel soll mit einer Spende in Höhe von EUR 2,5 Millionen bedacht werden.

2013 finanzierte Fendi bereits die Restaurierung des Trevi-Brunnens. Der berühmteste Brunnen der Stadt wurde nicht zuletzt von Anita Ekberg in Fellinis Dolce Vita bekannt gemacht. Nun will Fendi die weltbekannten bunten Marmorwände, -oberflächen und Stuckarbeiten der Apsis des Tempels zu neuem Leben erwecken.

"Unsere Couture nach Rom zu bringen ist die beste Möglichkeit, Karl Lagerfeld, Fendi und die Heimatstadt des Luxushauses zu feiern. Es ist eine einzigartige Gelegenheit, unsere Wurzeln, wegweisende Kreativität und exklusives Savoir-faire zum Ausdruck zu bringen, die schon immer Teil unserer DNA waren. Der Palatin ist eine zauberhafte Location und steht für die Werte, Traditionen und die Geschichte von Fendi. Ich bin auch sehr stolz auf die Restauration des Tempels der Venus und der Roma, durch die wir das kulturelle Erbe, nicht nur von Rom und Italien, sondern der ganzen Welt fördern können", so Fendi-CEO Serge Brunschwig in einer Mitteilung.

Der Bau des Doppeltempels begann unter Hadrian im Jahr 121 v. Chr. und dauerte 20 Jahre. Er beherbergte die Statue der Venus, der Stammmutter des römischen Volkes. Auf der Anlage wurde im Juli 2007 bereits eine Modenschau organisiert, als Valentino eine seiner zahlreichen Abschiedsschauen veranstaltete.

"Mit Fendis Unterstützung wird der größte der bekannten altrömischen Tempel, der Roma Aeterna und Venus Felix gewidmet war, zu seiner ursprünglichen Pracht zurückfinden", freute sich die Leiterin des archäologischen Parks des Kolosseums, Alfonsina Russo.
 

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Luxus - Prêt-à-PorterLuxus - AccessoiresLuxus - SchuheLuxus - VerschiedenesModenschauen
NEWSLETTER ABONNIEREN