×
1 399
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Fiege holt Gerry Weber und Mango nach Brieselang

Veröffentlicht am
today 22.10.2019
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Fiege hat für seinen Standort Brieselang bei Berlin eine langfristige Perspektive gefunden: Das  im April von Zalando übernommenede Logistikzentrum wird zum Multi-User-Center weiterentwickelt. In diesem Monat ist dafür auch Gerry Weber mit seiner E-Commerce-Logistik eingezigen. 

David Schröder, CFO bei Zalando, und Christoph Magelmans, Managing Director Omnichannel bei Fiege, bei der Feier zum Betriebsübergang in Brieselang im April. - Fiege


Mitte 2020 soll der spanische Modekonzern Mango folgen. Auch Zalando soll dem Fiege-Standort in Brieselang als Kunde noch weiter erhalten bleiben.

"Wir freuen uns, dass es gelungen ist, weitere Kunden von diesem Standort zu überzeugen", sagte Christoph Mangelmans, Managing Director Omnichannel Retail bei Fiege.

Die positiven Entwicklungen sicherten auch den Fortbestand des Standortes über Mitte 2020 hinaus, so Magelmans.

Alle Mitarbeiter in Brieselang seien bereits Anfang des Monats über die Zukunftsplänen informiert worden.

Für Zalando war das Logistikzentrum in Brieselang mit einer Fläche von 75.000 Quadratmetern Logistikfläche zu klein geworden, es konnte zuletzt nur noch ein kleiner Teil des Sortiments eingelagert werden. In Brieselang arbeiten derzeit rund 1000 Mitarbeiter, für den Großteil der Belegschaft ist der Arbeitsplatz schon jetzt über Mitte 2020 hinaus gesichert.

"Das Neugeschäft sorgt dafür, dass wir hier mit einem eingespielten und erfahrenen Team weiterarbeiten können und ich freue mich auf die neuen Herausforderungen", sagt Niederlassungsleiter Robert Fix, der mit seinen Kollegen von Zalando zu Fiege übergegangen ist.

Magelmans und Fix wollen außerdem noch weitere Kunden in dem Multi-User-Center unterbringen. Namen wurden allerdings noch nicht genannt. 
 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.