×
11 562
Fashion Jobs
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Engineering Manager - Retail Operations (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - B2B Inventory Management (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
OTTO (GMBH & CO KG)
Senior Online Marketing Manager | Schwerpunkt Paid Social Media (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Key Account Manager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
SNIPES SE
Junior Merchandise Planner (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
INDITEX
HR Manager (M/W/D) Massimo Dutti & Zara Home
Festanstellung · HAMBURG
FALKE
Performance Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
COLUMBIA SPORTSWEAR COMPANY
Sales Representative - South-West Germany (Buying Groups)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
16.11.2010
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Flotter Neustart bei Orwell

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
16.11.2010



Nachdem die Giacomo Bekleidung GmbH im März dieses Jahres wegen Zahlungsunfähigkeit Insolvenz beantragt hatte, hat die neu gegründete Isis Fashion GmbH die Lizenz und den Betrieb für die Womenswear-Marke Orwell übernommen. Unter der neuen Herrschaft, die seit dem 1. September währt, hat sich einiges verändert. Neben personellen Veränderungen und einer Veränderung der Organisation, zeichnet sich auch eine Überarbeitung an den Orwell-Kollektionen ab.
Ulrich Beck wurde zum kaufmännischen Geschäftsführer ernannt. Der 43-jährige Sanieurngsexperte ist gleichzeitig einer der Gesellschafter der Isis Fashion GmbH. Katharina Wahby, die ebenfalls Anteile an Isis Fashion hält, zeichnet sich für die interne Restrukturierung der Prozesse, die Beschaffung und die Neupositionierung verantwortlich. Die Ressorts Design und Kollektionsentwicklung stehen unter der Obhut des Orwell-Gründers und Gesellschafters Gerd Wünsch. Der Vertrieb wird bereits seit April von Heinz Höddinghaus als Gesamtvertriebsleiter koordiniert. Er bringt langjährige Erfahrung aus Unternehmen wie Gardeur, Bültel, Lerros und Gin Tonic. Ihm ist Simon Hübert unterstellt, der die Kollektion Pants by Orwell vertreibt.
Seit dem Einstieg der Isis Fashion GmbH wurde die gesamte Produktions- und Lieferantenstruktur deutlich gestrafft. Bei der Qualitätssicherung wurde ein externer Experte bestellt. Isis Fashion rechnet aufgrund dieser Maßnahmen mit sofortigen Qualitätsverbesserungen. Auch beim Design pochen die neuen Eigentümer darauf, dass sich Orwell wieder auf die alten Stärken und Erfolgsfaktoren besinnt. In der Vergangenheit sei der Fokus auf die Zielgruppe etwas verloren gegangen. Die Linien Selected Style und Pants by Orwell sollen zukünftig deutlich innovativer und moderner daher kommen. Außerdem soll die Modellauswahl überschaubarer werden und sich mehr auf Passform und „eine marktgerechte“ Preislage konzentrieren. Beim Vertrieb will Orwell künftig auf das Outlet-Geschäft verzichten, dafür soll die Zusammenarbeit mit dem nationalen und internationalen Fachhandel intensiviert werden.
Die Eigentümer der Isis Fashion GmbH sind überzeugt, dass sich Orwell aufgrund der schlankeren Strukturen und vielen Kostensenkungen im nächsten Geschäftsjahr in die Gewinnzone arbeiten kann. Nach einem operativen Verlust in diesem Jahr, soll im zweiten Jahr bereits ein ausgeglichenes Ergebnis präsentiert werden.

Foto: Isis Fashion

© Fabeau All rights reserved.