×
1 397
Fashion Jobs
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
L’ORÉAL GROUP
Buyer im Werbemitteleinkauf (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Business Process Manager Transactions
Festanstellung · Herzogenaurach
L’ORÉAL GROUP
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung

Foot Locker enttäuscht mit schwachen Umsatz- und Gewinnzahlen

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
today 27.08.2019
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Nach mehreren Quartalen mit starken Umsatzergebnissen erwirtschaftete der amerikanische Sportswear-Händler Foot Locker im zweiten Quartal 2019 (Stichtag: 3. August) rückläufige Umsatz- und Gewinnzahlen. Die Ergebnisse lagen unter den Erwartungen der Wall Street.


Foot Locker enttäuschte am Freitag mit unerwartet schwachen Quartalsergebnissen - Instagram: @footlocker

 
Der Quartalsumsatz des Unternehmens belief sich trotz einem flächenbereinigten Anstieg um 0,8 Prozent nur auf USD 1,77 Milliarden (EUR 1,59 Mrd.). Im Vorjahr hatte Foot Locker mit USD 1,78 Milliarden (EUR 1,60 Mrd.) 0,4 Prozent mehr Umsatz erwirtschaftet. Einmaleffekte ausgenommen betrug der Non-GAAP-Gewinn pro Aktie USD 0,66 (EUR 0,59).

Gemäß FactSet-Daten waren Analysten im Vorfeld von einem Gewinn pro Aktie von USD 0,67 (EUR 0,60) und einem Umsatz von USD 1,82 Milliarden (EUR 1,64 Mrd.) ausgegangen. Die enttäuschende Performance der Marke sorgte am Freitag nach der Ankündigung der Quartalsergebnisse für einen Einbruch des Aktienwerts um 18,9 Prozent.

"Obwohl die Ergebnisse im zweiten Quartal im unteren Bereich unserer Erwartungen liegen, verbesserte sich unsere Performance mit jedem Monat des Quartals", erklärte der Präsident und CEO von Foot Locker, Richard Johnson in einer Pressemitteilung. "Wir bleiben der Sneaker- und Jugendkultur tief verbunden und sind überzeugt, dass wir durch die in diesem Quartal erzielte positive Dynamik für den Back-to-School-Markt und darüber hinaus gut aufgestellt sind. Unser Team macht auch deutliche Fortschritte mit Blick auf unsere langfristigen strategischen Schwerpunkte".

Vom Jahresbeginn bis heute stieg der Umsatz des Unternehmens im ersten Halbjahr 2019 um 1,2 Prozent auf USD 3,85 Milliarden (EUR 3,47 Mrd.), der Vergleichswert 2018 liegt bei USD 3,81 Milliarden (EUR 3,43 Mrd.). Flächenbereinigt verbesserte sich der Umsatz somit um 2,8 Prozent.

Der Reingewinn verschlechterte sich von USD 253 Millionen (EUR 228 Mio.), bzw. USD 2,14 (EUR 1,93) pro Aktie im ersten Halbjahr 2018 auf USD 232 Millionen (EUR 209 Mio.) bzw. USD 2,08 (EUR 1,87) pro Aktie.

Im zweiten Quartal des Geschäftsjahrs eröffnete Foot Locker 10 neue Stores und schloss 37 Verkaufsstellen. Anfang August verfügte das Unternehmen über 3174 Läden in 27 Ländern in Nordamerika, Europa, Asien, Australien und Neuseeland. Darüber hinaus wird die Marke in 123 Foot Locker-Franchisen im Nahen Osten und in 10 Runners Point-Geschäften in Deutschland vertrieben.
 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.