×
1 294
Fashion Jobs
VF INTERNATIONAL
Icebreaker -Trade Coordinator (m/f/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Brand Manager (M/W/D) Premium Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Junior Buyer Retail Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · NÜRNBERG
L’ORÉAL GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L’ORÉAL GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
LEVI'S
HR Generalist (M/F/D)
Festanstellung · Offenbach
LEVI'S
HR Generalist (M/F/D)
Festanstellung · Offenbach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Prime
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
(jr.) Manager Corporate Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Prime
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
(jr.) Manager Corporate Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
GI GROUP FASHION & LUXURY
Interior Design Consultant/ Raumausstatter (M/W/D) - Luxury Furniture & Design in Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Interior Design Consultant/ Raumausstatter (M/W/D) - Luxury Furniture & Design in Stuttgart
Festanstellung · STUTTGART
GI GROUP FASHION & LUXURY
Interior Design Consultant/ Raumausstatter (M/W/D) - Luxury Furniture & Design in Düsseldorf
Festanstellung · DÜSSELDORF
LINTIS GMBH
Expansionsmanager (M/W/D) West/Ost/Mitte
Festanstellung · KASSEL
RALPH LAUREN
Key Account Manager (w/m/d) Polo Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
RALPH LAUREN
Senior Sales Executive (f/m/d) Polo Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
RALPH LAUREN
Payroll Specialist (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
LINTIS GMBH
Personalreferent/HR-Generalist (M/W/D) International (Europa)
Festanstellung · DORTMUND
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead Supply Chain Management (M/W/D) Multibrand
Festanstellung · NÜRNBERG

Forever 21 bewertet Restrukturierungsoptionen

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
today 05.06.2019
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Der in Los Angeles ansässige Fast-Fashion-Einzelhändler Forever 21 Inc. prüft Berichten zufolge Umstrukturierungsoptionen mit potenziellen Kreditgebern und Beratern, während er einen Turnaround für sein angeschlagenes Geschäft anstrebt.

Berichte, dass Forever 21 Restrukturierungsoptionen untersucht, sind erstmals am Montag aufgetaucht - Instagram: @forever21


Laut einem Bloomberg-Bericht, der mit der Angelegenheit vertraute Personen zitiert, untersucht das Unternehmen Finanzierungsoptionen, die es ihm ermöglichen sollen, seine Liquidität zu stärken und die Kontrolle über das Unternehmen durch den Gründer Do Won Chang aufrechtzuerhalten.
 
Berichten zufolge befindet sich der Einzelhändler auch in Gesprächen mit der Beteiligungsgesellschaft Apollo Global Management und diskutiert die Möglichkeit einer sogenannten Debtor-in-Possession-Finanzierung für den Fall, dass er Konkurs anmelden sollte.

Die Quelle betonte jedoch, dass noch keine endgültigen Entscheidungen über die mögliche Restrukturierung des Unternehmens getroffen wurden.

Das Unternehmen seinerseits lässt sich nicht in die Karten blicken und sagte Bloomberg am Montag: "Forever 21 spricht mit unseren Kreditgebern im normalen Geschäftsgang und hält sich an alle unsere Vereinbarungen und arbeitet wie gewohnt".
 
Als Privatunternehmen veröffentlicht Forever 21 seine Finanzergebnisse nicht, aber wie andere Einzelhändler, die sich auf physische Geschäfte konzentrieren, steht die Kette zunehmend unter dem Druck digitaler Wettbewerber wie Lulus, Boohoo und Fashion Nova.
 
In den letzten Jahren mussten bereits eine Reihe von Modehändlern, die auf eine ähnliche Zielgruppe ausgerichtet sind – wie American Apparel und Rue21 – Insolvenz anmelden.
 
Forever 21, das derzeit mehr als 815 Filialen weltweit betreibt, hat sein französisches Geschäft im Januar dieses Jahres eingestellt und sich kürzlich aus China zurückgezogen. Somit ist die Marke die jüngste in einer Liste von Mode-Einzelhandelsketten, die in den letzten Monaten ihre Aktivitäten im Reich der Mitte eingestellt haben, darunter New Look, Topshop und Asos.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.