Frankreich und China tragen Wachstum von L’Occitane International

Das an der Börse von Hongkong notierte Unternehmen L’Occitane International (L’Occitane en Provence, Melvita, …) verzeichnete in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahrs einen Umsatz in Höhe von 984,7 Millionen Euro. Dies entspricht einem Wachstum um 11,6 Prozent (+5,8 Prozent bei gleichbleibenden Wechselkursen).


Produkte von Melvita

In diesem Zeitraum verzeichnete die Marke insbesondere in Frankreich und China hervorragende Ergebnisse. Der französische Markt macht mit einem Plus von 12,9 Prozent währungsbereinigt 18 Prozent des Konzernwachstums aus.

China war mit einem Anstieg um 19,1 Prozent für ganze 26 Prozent des Wachstums von L’Occitane International verantwortlich. Weltweit blieb das Unternehmen in allen Ländern im grünen Bereich, nur in den USA ging der Umsatz um 0,7 Prozent leicht zurück.

In den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahrs eröffnete L’Occitane International 83 neue Verkaufsstellen, 12 davon in der Region Europa und Südafrika, 48 im Raum Asien-Pazifik und 23 auf dem amerikanischen Kontinent.  
 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Kosmetik - VerschiedenesBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN