×
4 760
Fashion Jobs
WORTMANN
Senior Marketing Specialist Content Strategy (M/W/D)
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
Duales Studium Wirtschaftsinformatik Mit Der Spezialisierung Cyber Security (M/W/D) Start 2023
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
(Senior) Marketing Manager Wholesale Activation Digital (M/W/D)
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
Specialist Partner Management E-Commerce Fulfillment (M/W/D)
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
Mitarbeiter Kaufmännische Verwaltung (M/W/D) in Teilzeit
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
(Senior) HR Business Partner (M/W/D)​
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
Specialist E-Commerce Logistics (M/W/D)
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
Betriebstechniker / Betriebselektriker / Mechatroniker (M/W/D)
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
IT System Administrator (M/W/D)
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
Ausbildung Fachinformatiker Systemintegration (M/W/D) Start 2023
Festanstellung · DETMOLD
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager Depot (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst Für Osteuropa (w/m/x) in Voll- Oder Teilzeit (Mind. 30 Stunden Die Woche)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter (w/m/x) im Bereich Merchandise Management
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
25.07.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Frasers will nach Rekordjahr neue Läden eröffnen

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
25.07.2022

Die Frasers Group beobachtet nach einem "Rekordjahr" eine "erfreuliche Geschäftsentwicklung". Doch ist dies für den Inhaber von Flannels, Sports Direct, House of Fraser und Jack Wills kein Grund zum Ausruhen.


Flannels Liverpool


Vielmehr sollen neue Geschäfte übernommen und weitere Läden eröffnet werden. Im abgeschlossenen Geschäftsjahr gelang es dem Unternehmen, den Jahresumsatz um fast ein Drittel zu erhöhen und auch einen deutlichen Vorsteuer-Ergebnissprung zu erzielen.

Der neue CEO Michael Murray sprach nach der Veröffentlichung der soliden Geschäftsentwicklung von "wichtigen Impulsen" und "starken Fortschritten" bei dem von Unternehmen "Elevation Strategie" genannten Programm.

"Wir gehen zuversichtlich von einem Rekordjahr aus … unter Berücksichtigung des schwierigen Umfelds", erklärte er.

Und mit diesem optimistischen Ansatz fasst das Unternehmen das Projekt, in Großbritannien und Irland die Größe des hochwertigen Modelabels Flannels von heute 55 auf 100 Läden annähernd zu verdoppeln. Auch in den wichtigsten EU-Städten soll das Label expandieren. Zunächst plant Frasers die Eröffnung der ersten Flannel-Verkaufsstellen in Irland, genauer gesagt in Dublin, Blanchardstown und Cork.

Doch mit seiner Elevation Strategy setzt das Unternehmen im physischen Retail-Portfolio auch auf eine gewisse Konsolidierung. Die langjährige Ankermarke Sports Direct soll im kommenden Jahr ebenfalls ausgebaut werden, geplant ist ein weiterer Flagship-Store in Manchester. Insgesamt sollen weniger Sports Direct-Stores betrieben werden, diese aber größer ausfallen. Im Verlauf des Jahres wurden deshalb 12 Läden geschlossen, um den Kunden eine "bessere Erfahrung" zu ermöglichen.

Bei House of Fraser schwebt Murray ein kleinerer Umfang vor, längerfristig sollen nur 20 bis 30 Verkaufsstellen bestehen. Dabei werden neue Standorte eingerichtet und verschiedene bestehende Läden geschlossen.

Im Berichtsjahr wurden vier weitere Standorte in Kaufhäusern geschlossen (einschließlich Cwmbran in Wales und Epsom in Surrey), womit die Marke im April insgesamt über 39 Einheiten verfügte. Bei der Übernahme der Kette durch Mike Ashleys Handelsgruppe im Jahr 2018 waren es noch 59. Ein weiterer Store in Huddersfield soll im August geschlossen werden.

“Einige dieser Stores in kleineren Standorten sind zu groß, die Kosten zu hoch oder die Verkaufszahlen nicht ausreichend, um in die Verkaufsstelle zu investieren oder wir können uns nicht auf eine vernünftige Lösung für die Mieten einigen", erklärte Murray weiter.

Das Unternehmen habe "große Ambitionen, das Geschäft auch außerhalb Großbritanniens weiterzuentwickeln und wir werden das Potenzial für eine weitere internationale Expansion durch Übernahmen, Joint Ventures und organisches Wachstum prüfen".

Mit der Entstehung eines neuen Standorts in Bitburg werden die operativen Kapazitäten bereits erweitert. Dadurch soll "das Wachstum in Kontinentaleuropa begleitet" werden.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.