×
1 397
Fashion Jobs
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
L’ORÉAL GROUP
Buyer im Werbemitteleinkauf (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Business Process Manager Transactions
Festanstellung · Herzogenaurach
L’ORÉAL GROUP
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung

Freiheit für Bein und Kopf: Schöpferin des Minirocks wird 75

Von
DPA
Veröffentlicht am
today 05.02.2009
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-


London (dpa) - Eine Concorde und ein Minirock haben eigentlich nicht viel gemeinsam. Die britische Post jedoch zählt das Stückchen Stoff genauso wie das Überschallflugzeug zu den Designklassiker des Landes und hat das revolutionäre Kleidungsstück in die Reihe ihrer Sonderbriefmarken aufgenommen.

Pünktlich zum 75. Geburtstag seiner Erfinderin am 11. Februar. «Grandios», meint Mary Quant dazu. Die britische Modeschöpferin ist nicht nur jene Frau, die dem Beinkleid eine radikale Schrumpfkur verpasste.

Sie ist auch die Frau, die damit die Gesellschaft der 1960er Jahre auf den Kopf stellte.

Die zierliche Frau mit der markanten Helmfrisur wirkt auch heute noch keck. So keck, dass sie auch im Alter nicht davor zurückschreckt, über Schamhaarfrisuren zu sprechen.

«Ich hatte sie in Herzform. Und irgendwann folgten alle, auch John Lennon», verriet sie kürzlich einer englischen Reporterin.

Nicht anders stellt man sich die Frau vor, die vor fast 50 Jahren ein nicht minder keckes Kleidungsstück entwarf.

Alles begann 1955, als Quant ihre eigene Modeboutique «Bazaar» im schicken Londoner Viertel Chelsea öffnete. Damals war die Lehrertochter erst 21 Jahre alt.

Unterstützt von ihrem inzwischen verstorbenen Mann und Geschäftspartner Alexander Plunkett Greene setzte sie die Schere an den Saum und entwarf die erste Mini- Kollektion. Denn die altbackene Mode jener Zeit hielt sie schlicht für «unmöglich» - und ungeeignet, um hinter einem Bus her zu hetzen.

Es dauerte nicht lange, bis der Minirock weltweit für Furore sorgte. Was Moralapostel als obszönen Fummel verpönten, versetzte Heerscharen von Frauen - und Männern - in Verzückung. Mehr Freiheit am Bein und im Kopf, das war es, wonach sich Frauen sehnten. Das hatte auch Quant im Sinn, als der Saum weit über die kritische Kniemarke wanderte.

«Es machte die Menschen irgendwie glücklich», erklärte sie später. «Es war ein Durchbruch. Es war das Gefühl der Zeit.» Zwar wurde zur gleichen Zeit auch anderswo der Rock gekappt. Doch schließlich setzte sich Quant gegen den Franzosen André Courrèges durch und ging als Erfinderin des Minirocks in die Geschichte ein.

Copyright © 2019 Dpa GmbH