×
2 366
Fashion Jobs
ADIDAS
Business Analyst Corporate Controlling - Talent Pool (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Corporate Controlling - Innovation Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Product Operations & Processes (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director HR Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director go to Market & Business Planning (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) Hype
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Global IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Digital Business Analyst (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Senior Online Marketing Manager (w/m/d) - Display & Social
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) im Bereich Sport
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf im Bereich Herren Fashion Und Young Fashion
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sales Performance Manager M/W/D
Festanstellung · Frankfurt am Main
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Operations Manager*
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Project Manager Global Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Eemea Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
MARC CAIN
Retail Leasing Coordinator (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Global Manager* E-Mail Marketing & Mediaplanung
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Product Manager Footwear Running (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Merchandising Manager (w/m/d) Cpd
Festanstellung · Düsseldorf
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
16.03.2012
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Frischer Wind im DFH

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
16.03.2012



Seit dem 1. Januar 2012 hat die Acrest Property Group GmbH die eigenständige Eigentümervertretung für das Düsseldorf Fashion House (DFH) übernommen, nachdem eine Tochtergesellschaft der Cerberus Capital Management, L.P die Immobilie Ende des letzen Jahres erworben hatte.
Die neuen Eigentümer haben zunächst ein neues DFH-Management bestellt. Sowohl die Acrest-Geschäftsführer Matthias Schmitz und Stefan Zimmermann als auch der bisherige DFH-Finanzverantwortliche Klaus Hensel, der nun zum Geschäftsführer berufen wurde, zeichnen sich für das Asset Management beider Häuser aus. Nach intensiver Analyse bekommen die beiden Häuser des DFH nun eine neue und klarere Ausrichtung: „Beide Häuser haben eine unschlagbare Wertigkeit für ihr Segment und stellen eine absolute Bereicherung für den Einzelhandel dar. Derzeit läuft alles auf Hochtouren: Konzentrieren, Zusammenführen, Segmente ergänzen – die Segel sind gespannt und der Kurs ist zielgerichtet gesteckt“, fasst Matthias Schmitz den neuen Kurs zusammen.

Klare Schwerpunkte: Pronto Moda, Order & Spezialsegmente

Im Mittelpunkt der Bemühungen steht die Positionierung der beiden Häuser als Showcase- und Kommunikationsplattform. Im DFH 1 soll der Schwerpunkt auf hochwertiger Pronto Moda liegen. Im DFH 2 sollen die Order-Showrooms konzentriert werden. Segmente wie Plus-Sizes, ABC Abend-Braut-Cocktailmode, gute Fachhandelsmarken und Nischenkollektionen im Avantgarde-Bereich sollen ebenfalls im DFH 2 nach Umfeld-Kriterien untergebracht sein und stärker zusammengeführt werden. Durch die neue Anordnung erhalten Einzelhändler einen besseren Überblick über die Showrooms. Für Aussteller soll es zukünftig auch Showrooms mit weniger als 250 Quadratmeter Fläche geben.



Alles schon im Wandel

In Folge der Neuausrichtung sollen in Kürze etwa 20 Umzüge ins DFH 2 erfolgen. Der Schwerpunkt Pronto Moda soll in den nächsten fünf Monaten mit Hilfe des Sales-Teams von TCN weiter ausgebaut werden. Dafür hätte man „etliche Interessenten in der Pipeline“. Der Schwerpunkt auf die 'schnellen Mode-Lieferanten' gibt dem Fachhandel die Chance mit den 'Vertikalen' gleichzuziehen und ebenfalls regelmäßig neue Ware anzubieten. Das Angebot hauseigenen Spezialthemen-Messen wie Early Strick, Season's First, SuperSize, Follow-up, sollen durch weitere Plattformen ergänzt werden, um sowohl Fachhandelsmarken und Nischenkollektionen ein breites Präsentationsspektrum zu bieten. Überdachte Parkflächen, geräumige Fahrstühlen (in denen auch Kollektionsträger untergebracht werden können, zwei Restaurants sowie flankierende Marketing- und PR-Maßnahmen sollen den Service des DFH abrunden.
Bilder: DFH (Steilmann)

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Lingerie
Messen