Fritzi aus Preußen: Lena Paetow ist Head of Design

Lena Paetow ist neue Kreativ-Chefin bei Fritzi aus Preußen. Die 37-Jährige wird als Head of Design die gesamte Taschen-und Accessoires-Linie des hannoverschen Labels verantworten und soll das Produktsortiment dabei systematisch weiterentwickeln. Dabei stehen Highlight-Themen und bis zu acht Kollektionen pro Jahr im Fokus.  

Lena Paetow ist neuer Design-Chefin bei dem hannoverschen Taschen- und Accessoire-Label. - Fritzi aus Preußen

Paetow berichtet auf der neu geschaffenen Position direkt an Geschäftsführer Sascha Günther. Die studierte Modedesignerin kommt von Liebeskind Berlin, wo sie zuletzt als Senior Accessoires Designer tätig war. Zuvor arbeitete sie rund fünf Jahre bei Bree sowie als Produktmanagerin bei Peter Kaiser und Kaviar Gauche.

"Wir freuen uns sehr, diese wichtige Position mit Lena Paetow zu besetzen, welche ein außergewöhnliches Talent sowie Gespür für Trends hat. Gepaart mit Ihren Erfahrungen, haben wir eine entscheidende Position für den weiteren Ausbau der Marke Fritzi aus Preußen sichern können", so Geschäftsführer Günther.

Die Neubesetzung sei laut des hannoverschen Taschen- und Accessoire-Labels ein weiterer strategischer Schritt im Zuge des Ausbaus der Marke.

Neben Lena Paetow ist bereits seit April 2017 Antonia Fischer als Head of Product Management für die Bereiche Apparel und Schuhe an Bord des Unternehmens. Sie war zuvor in Führungspositionen als Head of Design bei der Ospig GmbH für die Marke Tribeca verantwortlich und bei Mustang als Head of Product Management für den Bereich Woman.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - AccessoiresPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN