×
3 349
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
14.01.2015
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Frühzeitiger Wechsel in Guccis Design-Abteilung

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
14.01.2015



Frida Giannini geht eher als gedacht
Bereits Mitte Dezember 2014 wurde es angekündigt, doch nun wird Frida Giannini schon am kommenden Freitag dem Modehaus Gucci Lebewohl sagen. Statt wie ursprünglich geplant im Februar wird Giannini Gucci knapp einen Monat früher verlassen.
2006 wechselte die Italienerin den Posten innerhalb des Unternehmens und wurde Creative Director. Auch als Head of Design für Lederwaren, später dann auch für RTW war sie tätig. Zusammen mit CEO Patrizio di Marco sollte Frida Giannini das Haus verlassen, da sie es nicht geschafft hätte, die Marke aus der Krise zu führen. Di Marco ist schon nicht mehr für Gucci tätig. Das Luxusunternehmen solle laut der WWD Giannini dazu aufgefordert haben, das Label eher zu verlassen.
Ob sie auf der Mailänder Fashion Week ihre letzte Kollektion für das Luxusunternehmen zeigen und damit auch präsent sein wird, bleibt abzuwarten. Neben der Damen- und Herrenkollektion wollte Giannini am 19. Januar 2015 gleichzeitig ihr 10-jähriges Jubiläum bei Gucci und eine Abschiedsparty mit Kollegen feiern.
Der neue CEO des italienischen Labels ist, wie bereits im Dezember angekündigt, Marco Bizarri, der zuvor Chef der Luxus-Couture- und Lederabteilung bei Kering war. Wer Nachfolger/-in wird, steht noch nicht fest, aber Gucci ist laut Experten schon seit Wochen auf der Suche. Alessandro Michele, der Assistent der Designerin war, wird als Nachfolger gehandelt.

Foto: Frida Giannini

© Fabeau All rights reserved.