×
689
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Digital & Communication Manager Lancôme, Schwerpunkt CRM (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Development Coordinator Lancôme (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Merchandise Planner Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
ux Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Womenswear
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
L'OREAL GROUP
Sales Development Manager Cosmetique Active (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Leader Marketing Kérastase (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Affiliate Marketing Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
HR Business Partner Retail (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Project Manager Ecommerce Platform & Analytics (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Scrum Master (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Ecommerce gO-To Market Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce gO-To-Market Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce Content Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Senior Manager Group Strategy Sales (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Product Manager (M/W/D) Division Professionelle Produkte
Festanstellung · Düsseldorf
Von
AFP
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
14.09.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Fußball-Star Neymar verlässt Nike und unterzeichnet Vertrag mit Puma

Von
AFP
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
14.09.2020

Der brasilianische Fußball-Superstar Neymar gab am Samstag bekannt, dass er einen Vertrag mit dem deutschen Ausrüster Puma unterzeichnet hat. Zwei Wochen zuvor hatte er sich von seinem langjährigen Ausrüster Nike getrennt.

Neymar rejoint Puma - Puma


"Willkommen in der Familie", twitterte die deutsche Marke mit einem Foto des Brasilianers, der für Paris SG spielt.

"Ich bin mit den Videos der Großen des Fußballs wie Pelé, Cruyff, Matthäus, Eusebio und Maradona aufgewachsen [...] Sie alle spielten mit Puma-Schuhen", schrieb der Stürmer in einem in sozialen Netzwerken veröffentlichten Brief.

"Daher habe ich ab heute die Ehre, mich der Marke anzuschließen, die dazu beigetragen hat, dass die größten Legenden des Fußballs zu dem wurden, was sie heute sind", so Neymar weiter.

Weder der Spieler noch Puma haben Angaben über den Inhalt, die Dauer oder die Höhe des Vertrags gemacht.

Puma war in der brasilianischen Presse als neuer Ausrüster des Stürmers angekündigt worden, nachdem der Spieler Ende August seine Partnerschaft mit Nike beendet hatte. Der amerikanische Ausrüster hatte sich mit dem brasilianischen Wunderkind zusammengetan, als Neymar erst 13 Jahre alt war. Nike ist zudem Partner des PSG.

Puma


Am Donnerstag hatte er einen Hinweis auf seinen zukünftigen Vertrag gegeben, indem er ein Bild postete mit dem Spiel zwischen Lens und PSG auf einem Fernsehbildschirm, neben dem eine Puma-Statue stand.

Zum Portfolio von Puma gehören die italienische Nationalmannschaft, Antoine Griezmann, Manchester City und der AC Mailand. Seit dem Rückzug des jamaikanischen Sprinters Usain Bolt hatte Puma unter seinen Botschaftern jedoch keine Persönlichkeit mehr mit einer derart globalen Ausstrahlungskraft.

Die brasilianische Zeitung "Folha de Sao Paulo" schrieb, dass Neymars letzter Vertrag mit Nike nach 11 Jahren 2022 ausläuft und sich auf insgesamt 105 Millionen Dollar (88 Millionen Euro) belief.

Das Forbes-Magazin, das ihn als siebthöchstbezahlten Celebrity der Welt einstuft, schätzt seine Einnahmen für dieses Jahr auf 95,5 Millionen Dollar, einschließlich Sponsorenverträge.

Copyright © 2021 AFP. Alle Rechte vorbehalten. Wiederveröffentlichung oder Verbreitung der Inhalte dieser Seiten nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von AFP.