×
3 286
Fashion Jobs
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Head of PR & Communication (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
08.06.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

G-III meldet Umsatzerholung und prognostiziert starkes Jahr

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
08.06.2021

Die G-III Apparel Group, Ltd. mit Sitz in New York, Eigentümer der Marke Donna Karan, meldete am Montag einen Anstieg des Nettoumsatzes um 28,3 % im ersten Quartal und gab einen hoffnungsvollen Finanzausblick für das gesamte Geschäftsjahr, der die sich verbessernden Trends im Bereich Lifestyle-Bekleidung widerspiegelt.

G-III erzielte im ersten Quartal einen Nettoumsatz von 519,9 Millionen US-Dollar - Instagram: @donnakaran

 
Der Nettoumsatz des Unternehmens für das erste Quartal, das am 30. April 2021 endete, belief sich auf 519,9 Mio. US-Dollar, verglichen mit 405,1 Mio. US-Dollar im gleichen Zeitraum des Vorjahres.
 
Der Quartalsgewinn von G-III lag bei 26,3 Mio. US-Dollar bzw. 0,53 US-Dollar pro verwässerter Aktie, verglichen mit einem Nettoverlust von 39,3 Mio. US-Dollar bzw. 0,82 US-Dollar pro Aktie im Vorjahr.

Während des Quartals beendete das Unternehmen die Restrukturierung seines Einzelhandelssegments und schloss seine Wilsons Leather- und G.H. Bass-Filialen, die zusammen einen Verlust von 15,0 Mio. US-Dollar oder 0,31 US-Dollar pro verwässerter Aktie zu den Ergebnissen von G-III im ersten Quartal des Vorjahres beitrugen.
 
"Wir waren mit unserer starken Outperformance im ersten Quartal dieses Geschäftsjahres zufrieden. Mit jeder Woche, die vergeht, steigen die Verkaufszahlen für allgemeinere Lifestyle-Bekleidung, wie Sportswear, Arbeitsbekleidung und Kleider, und auch unser Gesamtgeschäft in Nordamerika wächst", sagte G-III Chairman und CEO Morris Goldfarb in einer Mitteilung.
 
"Wir glauben, dass diese Trends ein gutes Indiz für den Rest des Jahres sind und geben uns die Zuversicht, dass wir und unsere Branche auf dem Weg der Erholung sind", fügte Goldfarb hinzu. "Wir glauben, dass wir gut positioniert sind, um von der Verbrauchernachfrage im weiteren Verlauf des Jahres zu profitieren und sind optimistisch für dieses Geschäftsjahr."
 
Mit Blick auf die Zukunft erwartet G-III im zweiten Quartal einen Nettoumsatz von etwa 460 Millionen US-Dollar, verglichen mit 297,2 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum. Der Nettogewinn für das Quartal wird voraussichtlich im Bereich von 0,03 bis 0,13 US-Dollar pro verwässerter Aktie liegen, verglichen mit einem Verlust pro Aktie von 0,53 US-Dollar im gleichen Zeitraum des Vorjahres.
 
Für das gesamte Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz von ca. 2,57 Mrd. US-Dollar, gegenüber 2,06 Mrd. US-Dollar im Vorjahr. Der Nettogewinn wird voraussichtlich im Bereich von 125 bis 135 Millionen US-Dollar bzw. 2,60 bis 2,70 US-Dollar je verwässerter Aktie liegen, verglichen mit einem Nettogewinn von 23,5 Millionen US-Dollar bzw. 0,48 US-Dollar je verwässerter Aktie im Vorjahr.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.