×
2 263
Fashion Jobs
THE KADEWE GROUP
(Junior) Sap Authorization Consultant (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Brand Relations Manager (M/W/D) im E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Talent Business Partner Lead
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Senior Marketing & Communications Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Verkaufstalent (m,w,d), Teilzeit
Festanstellung · WUSTERMARK
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · METZINGEN
LIMANGO
Junior Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Area Manager*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Support* / Mitarbeiter* Vertriebsinnendienst
Festanstellung · DÜSSELDORF
MAVI EUROPE AG
Key Account Associate
Festanstellung · HEUSENSTAMM
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Art Director* Womenswear
Festanstellung · HAMBURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
08.06.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

G-III steigert Umsatz und Gewinn im ersten Quartal und erhöht die Prognose für das Gesamtjahr

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
08.06.2022

Die G-III Apparel Group gab am Dienstag bekannt, dass der Umsatz im ersten Quartal um mehr als 30 % gestiegen ist, da die Verbraucher wieder zur Arbeit zurückgekehrt sind und ihre sozialen Aktivitäten wieder aufgenommen haben, was die Nachfrage nach den Marken und Produkten des Unternehmens angekurbelt hat.

Karl Lagerfeld


Das in New York ansässige Unternehmen meldete für das erste Quartal, das am 30. April endete, einen Anstieg des Nettoumsatzes um 32,5 % auf 688,8 Mio. US-Dollar gegenüber 519,9 Mio. US-Dollar im Vorjahresquartal. Das Unternehmen, zu dem DKNY, Donna Karan und Karl Lagerfeld gehören, erzielte einen Nettogewinn von 30,6 Millionen Dollar bzw. einen verwässerten Nettogewinn von 0,62 Dollar pro Aktie, verglichen mit 26,3 Millionen Dollar bzw. 0,53 Dollar pro Aktie im Vorjahresquartal.

"Unsere starke Dynamik setzte sich im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2023 fort und übertraf trotz eines schwierigen Umfelds sowohl unsere Umsatz- als auch unsere Gewinnprognose", sagte Morris Goldfarb, CEO von G-III. "Die Verbraucher erneuern ihre Garderobe, da sie wieder zur Arbeit gehen und ihre sozialen Aktivitäten wieder aufnehmen, was die Nachfrage nach unseren Produkten antreibt. Unsere weltweit anerkannten Top-Marken: DKNY, Donna Karan, Calvin Klein, Tommy Hilfiger und Karl Lagerfeld, kombiniert mit unserer Fähigkeit, unsere Ressourcen schnell umzustellen, um auf Trends zu reagieren und die richtige Ware zu liefern, sind wir gut positioniert, um die Nachfrage nach Produkten auf dem Markt zu nutzen."

Mit Blick auf die Zukunft hob G-III seine Prognose für das Geschäftsjahr 2023 an. Das Unternehmen erwartet einen Nettoumsatz von ca. 3,24 Mrd. US-Dollar und einen Nettogewinn zwischen 205 und 215 Mio. US-Dollar bzw. einen verwässerten Nettogewinn zwischen 4,23 und 4,33 US-Dollar je Aktie. Im Vergleich dazu lag der Umsatz im vergangenen Jahr bei 2,77 Milliarden US-Dollar und der Nettogewinn bei 200,6 Millionen US-Dollar bzw. 4,05 US-Dollar pro Aktie.

"Wir konzentrieren uns weiterhin sehr stark auf unsere strategischen Prioritäten, um ein anhaltendes, langfristiges und profitables Wachstum zu erzielen", fügte Goldfarb hinzu, dessen Unternehmen vor kurzem seine Beteiligung an dem berühmten Modehaus Karl Lagerfeld aufgestockt hat, um dessen vollständige Kontrolle zu übernehmen.

"Unsere jüngste Akquisition von Karl Lagerfeld hat unser Portfolio an eigenen Marken und unsere globale Präsenz weiter ausgebaut. Unsere erfahrene Führungsspitze, unsere erstklassigen Teams und unsere gut ausgebaute Lieferketteninfrastruktur schaffen die Voraussetzungen für ein weiteres starkes Jahr, in dem wir Marktanteile gewinnen und unsere angehobenen Prognosen einhalten können."

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.