GMS kooperiert mit Schuhe24

Der GMS hat eine Kooperation mit Schuhe24 gestartet. Die Verbundgruppe will ihren angeschlossenen Fachhändlern damit die Möglichkeit bieten, Warenangebote mit einem deutlich geringeren Aufwand einer möglichst großen Kundenanzahl anzubieten, ohne dabei selbst die Probleme und Risiken des E-Commerce schultern zu müssen. 

Die Verbundgruppe kooperiert mit Schuhe24. - GMS

Jeder Händler, der über eines der etablierten Warenwirtschaftssysteme verfüge, könne kurzfristig eingebunden werden. "Auch wenn wir weiterhin überzeugt sind, dass im persönlichen Verkauf die Vorteile und die strategische Stärke des stationären Fachhandels liegen und weiter gestärkt werden sollten, so bieten wir unseren Kunden hiermit die beste Plattform, die der Markt bietet", so GMS-Geschäftsführer Dr. Karsten Niehus.

Wie die Geschäftsführer Niehus und Thomas Schulte-Huermann betonen, ändere die Kooperation nichts an ihrer Empfehlung, sich auf das stationäre Geschäft zu konzentrieren. Doch wenn man dies tue, sollte man doch einen Partner mit der möglichst größten Reichweite wählen, so Schhule-Huermann.

Der jeweilige Händler habe jedoch weiterhin die Hoheit darüber, was er über Schuhe24 online anbiete. Der GMS will Händler bei der Zusammenarbeit beraten.

Die Online-Plattform Schuhe24 wurde 2014 gegründet. Das Portal des Hofheimer Schuhhändlers Dr. Dominik Benner vermarktet Schuhe von rund 500 Händlern und aktiven Filialen. Der GMS Verbund umfasst rund 1.800 Händler und zählt zu den größten Verbundgruppen in Europa.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheMode - VerschiedenesVertriebBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN