Gaastra-Mutter Doniger Fashion Group geht an neuen Investor

Nachdem die niederländische Gaastra-Mutter Doniger Fashion Group B.V. Anfang September 2017 Insolvenz anmelden musste, teilt das Unternehmen jetzt mit, dass sie von einem neuen Investor übernommen wurden. 

Gaastra

Unter Leitung von Rens van de Schoor als CEO, der bereits erfolgreich an den Sanierungen und Neustarts der Brands "Miss Etam“ und "Promiss“ mitgewirkt hat, und Martijn Rozenboom als CRO (Chief Restructering Officer) soll die Neustrukturierung des Unternehmens umgesetzt werden. 

Betroffene Dach- und Tochtergesellschaften sind die Doniger Fashion Group B.V., Doniger Online B.V., Adam Retail B.V., Doniger Fashion B.V., Doniger Retail B.V., MCG Online Personnel B.V., AR Personnel B.V., AR Housing B.V., DR Personnel B.V. und DR Housing B.V. 

Mit Hilfe eines zum Neustart gegründeten Fonds "Du Soutien Beheer“, soll jetzt der Geschäftsbetrieb der Marken McGregor, Gaastra und Adam Brandstores gesichert werden. So hatte in den vergangenen Wochen die Insolvenzverwalterin mit vielen Interessenten Verhandlungen geführt. Das Angebot von Du Soutien soll demnach den "Gläubigern eine gute Lösung bieten und ist zudem die beste Chance auf Kontinuität und den Erhalt von Arbeitsplätzen". 

So sollen die deutschen Vertriebsgesellschaften inklusive der Einzelhandelsgeschäfte nach aktueller Information unverändert weiter betrieben werden. 

Die Doniger Fashion Group wurde im Sommer 2016 als Neustart aus der insolventen McGregor Fashion Group gegründet. Vor der Insolvenz hatte die Doniger Fashion Group europaweit rund 600 Mitarbeiter, die Hälfte davon in den Niederlanden. Die Gesellschaft betreibt u.a. 75 eigene Einzelhandelsgeschäfte in den Niederladen, Belgien, Frankreich und Deutschland. 
 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterSportDenimBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN