×
1 825
Fashion Jobs
THE KADEWE GROUP
Product Manager App (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior PR Manager Sportstyle Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
PR Manager Corporate Communications
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Workplaces (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Lizenzen (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Licenses (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
LEVI'S
IT Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Dorsten
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
(Junior) Sap Authorization Consultant (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Brand Relations Manager (M/W/D) im E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Talent Business Partner Lead
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Senior Marketing & Communications Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Verkaufstalent (m,w,d), Teilzeit
Festanstellung · WUSTERMARK
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · METZINGEN
LIMANGO
Junior Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
Veröffentlicht am
08.04.2022
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Galeria schließt Häuser in Halle

Veröffentlicht am
08.04.2022

Der Handelskonzern Galeria wird seine beiden Geschäfte in Halle im kommenden Jahr schließen.

Galeria schließt beide Geschäfte in Halle - Galeria


"Während wir im letzten Jahr drei Filialen komplett umgebaut haben, (...) in diesem Jahr noch weitere große Projekte anstehen, müssen wir die Filiale schließen", erklärt eine Sprecherin des Konzerns.
 
Das Unternehmen sei in Abstimmung mit dem Sozialpartner hinsichtlich der Möglichkeiten für die Mitarbeitenden. Laut Medienberichten soll ab Anfang 2023 in beiden Häusern am Marktplatz Schluss sein. Zuvor hatte die "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet.

Galeria gilt als finanziell angeschlagen. Dem Konzern wurden Anfang des Jahres Staatshilfen in dreistelliger Millionenhöhe gewährt. Es ist bereits das zweite Mal, dass das durch die Fusion der Traditionsunternehmen Karstadt und Kaufhof entstandene Unternehmen in der Pandemie auf Staatshilfe zurückgreifen muss.
 
Bereits Anfang 2021 hatte der Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) dem Warenhauskonzern mit einem Darlehen in Höhe von 460 Millionen Euro unter die Arme gegriffen.
 
Neben Lockdowns und Quarantäneverordnungen leide das Unternehmen an dem pandemiebedingten Ausfall von Lieferketten und Produktionsstätten, insbesondere in Asien, erklärte Galeria CEO Miguel Müllenbach zuvor. So lagen die Verkäufe im wichtigen Verkaufsmonat Dezember um 24 Prozent unter dem Vorkrisenniveau.
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.