Gallery: Gockel und Hartwich referieren im Rahmenprogramm

In drei Hallen und mit erweitertem Showroom-Konzept startet die Gallery am 21. Juli in die CPD-Ordertage. Das Rahmenprogramm bestreiten in dieser Saison u.a. die deutschen Modedesignerinnen Doris Hartwich und Anja Gockel sowie Trendexpertin Karolina Landowski. 

Impression von der Messe. - Gallery

Welche Keylooks bestimmen die neue Saison? Welche Must-haves sind bei der Order unverzichtbar? Und wie bringt Farbe frische Dynamik ins Sortiment? Als Modejournalistin und Trend Consultant schreibt und referiert Karolina Landowski seit zwölf Jahren über Fashiontrends.

Auf der Gallery in der Glühofenhalle will sie am Messesonntag (22. Juli) gemeinsam mit Igedo Fashion Director Alexander Radermacher mit ihrem Vortrag "Trendview" ab 11 Uhr die wichtigsten Themen der Womens- und Menswear für Frühjahr/Sommer 2019 vorstellen.

Um 13 Ihr folgt dann im Pumpenraum in den Alten Schmiedehallen die Podiumsdiskussion des VDMD  "Mut und Lust auf Neues" mit Anja Gockel und Doris Hartwich.

Der deutsche Einzelhandel agiere zu vorsichtig und müsse sich neu erfinden, sind die beiden Designerinnen überzeugt. Neue Labels und mehr Innovationsbereitschaft brauche das deutsche Modeland.

Gockel, die neue Designbotschafterin des Netzwerks und Mitglied des European Fashion Council (EFC) sowie Doris Hartwich, Designerin des Jahres 2018 wollen diese Problematik im Rahmen einer Podiumsdiskussion aufgreifen.

Die AMD Düsseldorf zeigt auf der Gallery außerdem eine permanente Ausstellung mit den besten Abschlussarbeiten der aktuellen Absolventen in den Alten Schmiedehallen an Schneiderpuppen oder in Form von Skizzen.

Ab 18 Uhr findet auf dem Außengelände des Areal Böhler dann das bekannte Branchen-Get-Together zum "Netzwerken und Austauschen" statt. 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresMessen
NEWSLETTER ABONNIEREN