×
12 136
Fashion Jobs
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM - Analyst (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
ZALANDO
Senior Product Manager - Multi-Channel Fulfillment
Festanstellung · DUBLIN
ZALANDO
(Senior) Consumer Insights Strategy Consultant
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Account Manager E-Commerce Business (M/F/D)
Festanstellung · ANSBACH
ZALANDO
Account Manager E-Commerce Business (M/W/D)
Festanstellung · ANSBACH
CANADA GOOSE
Regional Retail Manager - Germany, Italy & Netherlands
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Engineering Manager - Retail Operations (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - B2B Inventory Management (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
JACK WOLFSKIN
Business Intelligence & Data Analytics Specialist (M/W/D)
Festanstellung · NEU WULMSTORF
BREUNINGER
Customer Loyalty Manager:in // Remote Möglich
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
BREUNINGER
Customer Loyalty Manager:in // Remote Möglich
Festanstellung · BERLIN
BREUNINGER
Customer Loyalty Manager:in // Remote Möglich
Festanstellung · HAMBURG
BREUNINGER
Customer Loyalty Manager:in // Remote Möglich
Festanstellung · MÜNCHEN
BREUNINGER
Customer Loyalty Manager:in // Remote Möglich
Festanstellung · DÜSSELDORF
WORTMANN
Export Specialist (M/W/D)
Festanstellung · DETMOLD
DEICHMANN
Security Monitoring Expert (M/W/D)
Festanstellung · ESSEN
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
02.09.2016
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Gap Inc: Zwei Prozent weniger Umsatz im August

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
02.09.2016

Nachdem Gap bereits in den ersten zwei Quartalen des Geschäftsjahrs einen Rückgang um 5 bzw. um 2 Prozent hinnehmen musste, erwirtschaftete der Konzern auch im August weniger Umsatz. Die Einnahmen sanken um 2 Prozent, im Vergleich zu -3 Prozent im Vorjahr.


„Classic utility jacket“ - Gap


Nach einem Anstieg um sechs Prozent im August 2015 zeugt Old Navy mit einem Plus von 1 Prozent zwar von Stabilität, doch bei Banana Republic fällt das Ergebnis ernüchternd aus: Der Umsatz fällt um 11 Prozent, nach einem Rückgang um 10 Prozent im Vorjahr. Die Marke Gap verliert 5 Prozent, in der Vergleichsperiode 2015 waren es 8 Prozent.
 
„Wir freuen uns über die anhaltende Steigerung von Old Navy, doch konzentrieren wir uns auf die Verbesserung unserer Marken im internationalen Umfeld“, kommentiert Finanzchefin Sabrina Simmons lapidar.

Im vergangenen Geschäftsjahr (Stichtag: Ende Januar), erzielte der Konzern 15,81 Milliarden Dollar (14,12 Milliarden Euro) Umsatz, wobei sogar Old Navy schlechter abschnitt als gewohnt. Unter dem Strich ergab sich ein Umsatzrückgang um 6,25 Prozent.
 
 

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.